darf man nach eine flasche bier (0,5liter) autofahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein! gerätst du nämlich in eine Verkehrskontrolle und darfst in das berühmte Röhrchen pusten, könnte es schwarz für dich aussehen. Wenn schon Bier, dann alkoholfreies und nicht denken; 0,5 Liter ist ja so gut wie gar nix. Denn je nach körperlicher Verfassung erhälst du einen unterschiedlichen Promillenwert. Und es ist kein Führerschein, wert ,es darauf ankommen zu lassen oder sich darauf zu verlassen, dass der Promillewert noch im zuständigen Bereich ist, schon gar nicht, wenn unter Alkoholeinfluss ein Verkehrsunfall ensteht. Da werden dir schon 0,2 angelastet und du wärest voll schuldfähig

Wenn Du damit einen Unfall baust ist es zuviel. Ohne Unfall könntest Du gerade so unter der Grenze sein.

Hallo Oliver

Die Meinung der User ist ja ziemlich eindeutig und ich kann mich da nur anschließen.

Es ist eins der wenigen Prinzipien, die ich in meinem Leben noch nicht ein einziges Mal außer Kraft gestzt habe: " Wenn ich weiß, ich muss fahren, dann trinke ich nicht und wenn ich getrunken habe, fahre ich nicht mehr"

Und dafür gibt es für mich nicht eine einzige Ausnahme, so brauche ich mir niemals Gedanken machen, ob ich noch fahrtauglich bin oder nicht, denn die Promille sagen nicht sehr viel über deine Fahrfähigkeit aus. Auch bei 0,5 Promille kann dein Reaktionsvermögen schon eingeschränkt sein. Und tödliche Unfälle durch Alkohol (bei denen dann auch noch oft genug völlig Unbeteiligte zu Schaden kommen oder sogar getötet werden) gibt es ja mal wirklich gerade genug.

Viele Grüße

Nach Unfallfall Führerschein entzogen, warum?

Hallo,

Ich war vor cirka einem Monat Verursacher eines Autounfalls. Zwei Autos sind mitbeteiligt aber nur geringfügig mein Auto hatte einen DEUTLICH höheren Schaden erlitten. Auf jeden Fall bin ich 19 und wäre zu dem Zeitpunkt noch 2 Wochen in der Probezeit gewesen (nun ja inzwischen Lebe ich damit....Pech gehabt...). Die Polizistin hat mir gesagt, dass ich wahrscheinlich einen Punkt bekomme und ein Aufbauseminar machen muss. Zudem hat sie mir noch am Tatort den Führerschein entzogen(zu diesem Zeitpunkt war ich psychisch unter totalem Stress und war durcheinander, da mein Vater kurz zuvor einen Schlaganfall erlitten hatte und dann jetzt noch dieser Unfall. Desweiteren wurde mir vorgeworfen, dass: Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren (Par. 315c Nr.2 StGB) Mein Auto wurde abgeschleppt und der Führerschein war also auch weg... Nach drei Tagen habe ich Post bekommen und habe die Tat gestanden und den Unfall aus meiner Sicht beschrieben (um möglicherweise das Strafmaß so gering zu halten wie möglich...) Jetzt sind seit absenden der Nachicht schon ca. 4 Wochen vergangen... Jetzt zu meinen Fragen.... 1.Dürfen die einfach so meinen Führerschein behalten, obwohl ich ja nichtmal betrunken oder sonst was war ? 2. Wie lange dauert das noch bis ich endlich eine Antwort bekomme ? (Die Ungewissheit bringt mich noch um!) 3. Habe bei den Zuständigen schon angerufen und gefragt, ob ich Einsicht in mein Aktenzeichen haben kann...dies wurd jedoch verneint und infos durften sie nicht weitergeben...warum?? 4. Habt ihr in solchen Situation schon Erfahrungen gehabt oder von Freunden und ähnenlichen Fällen gehört ?

Ihr müsst nicht alles beantworten hauptsache ich könntet mir irgendwie weiterhelfen :)

...zur Frage

Darf ich nur eine Flasche (0,33l) trinken beim Autofahren

Darf ich eine Flasche Bier 0,33l trinken und dann Auto fahren, ist das erlaubt, nur eine Flasche nicht mehr. Ich habe gedacht das eine Flasche 0,33l kein Problem ist da viele freunde mir das trotzdem nicht glauben, weiß ich es auch nicht mehr. LG

...zur Frage

MPU und Führerscheinsperre was gilt ab wann?

Hallo Zusammen,

Ich habe 06/2008 eine Führerscheinsperre in höhe von 8 Monaten erhalten durch Trunkenheit im Straßenverkehr. Da ich bisher noch keinen Führerschein habe und ich vor 2 monaten angefangen habe mit Führerschein in der Fahrschule, habe ich jetzt Post von der zuständigen Behörde erhalten, das ich zu einer MPU muss.

meine 1. Frage: Ab wann gilt diese Führerscheinsperre? ab dem Urteil? , oder erst ab Beantragung des Führerschein? ( ich bin der Meinung das diese Sperre ab sofort gilt nach Urteil und man dann nur halt kein Führerschein in den 8 Monaten machen darf) aber bitte Korriegiert mich gerne.

meine 2. Frage: Wie genau läuft das bei einer MPU ab beim ersterwerb von Führerschein. manche sagen es geht über 3-4 tage, und andere wieder rum sagen es dauert nur 4 Std. insgesamt. Und dauert das wirklich solange mit einem Termin? oder kann man das irgendwie beschleunigen?

ich habe nichts weiter zu befürchten ich habe seid 3 Jahren keine richtigen Partys oder starken Alkohol Einfluss gehabt, das waren einfach jungend delikte.

...zur Frage

Während Autofahren Bier trinken

Mein Ex-Mann trinkt während dem Autofahren den ganzen Tag Bier. Ist beruflich den ganzen Tag mit dem Auto unterwegs. Kann man bei der Polizei eine Anzeige machen?

...zur Frage

Darf man alkoholfreies Bier trinken und dann autofahren?

ist da auch alkohol drin? hab mal etwas gelesen darüber aber weis nich mehr is des so oder so?

...zur Frage

Warum wird manche nach 1 Flasche Bier zu schnell besoffen und bei manche nicht?

Hey,

Gestern waren wir in der Party. Ich habe wenig Bier getrunken und meine Freunden trinken bis 5 Flasche mir. Ich (wenig getrunken) und die Jungs (5 Flasche Bier) sind nicht betrunken. Aber meine Freundin, die nach 1 Bier schnell trinkt, wird sie besoffen.

Warum wird manche nach 1 Flasche Bier zu schnell besoffen und bei manche nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?