Darf man nach 6 Jahre wärend man weiter bildet als Ärztin auch arbeiten? Oder erst nach dem kompletten studieren ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn man sein Medizin-Studium abgeschlossen hat, sich dannach aber noch auf einen medizinischen Bereich spezialisieren möchte, kann man eine so genannte "Facharztausbildung" absolvieren. Diese dauert nochmal 5 bis 6 Jahre, in denen man aber bereits voll arbeitet und Geld verdient.

Das ist dann als kein Studium an einer Uni mehr, sondern eine Ausbildung im Rahmen einer regulären klinischen Tätigkeit.

Die Kardiologie ist übrigens ein Teilgebiet der Inneren Medizin und man ist nach Abschluss dieser Facharztausbildung dann "Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie."

Beste Grüße!

Heliya 08.07.2017, 08:58

Und verdient man auch was dabei? 

1
Ansegisel 08.07.2017, 10:16
@Heliya

Ja, während der Facharztausbildung arbeitet man schon ganz normal als Arzt in einer bzw. mehreren Kliniken und verdient dabei auch schon ein volles Arztgehalt.

2

Was möchtest Du wissen?