Darf man mit Olivenöl braten, wenn Nein wie schädlich ist es?

15 Antworten

An sich ja, nur nicht über ca. 150°-180°, da Olivenöl zu den ungesättigten Fettsäuren gehört und diese aufgrund ihrer Doppelbindungen empfindlicher gegenüber Temperatur und Sauerstoff sind als gesättigte.

Ab 150° wandeln sich die Fettsäuren zu Transfettsäuren um, was die ungesündesten Fettsäuren überhaupt sind.

Wie hoch jetzt wirklich erhitzt werden darf, ist je nach Sorte des Öls unterschiedlich und manche Olivenöle darf man sogar auf bis zu 230° erhitzen, aber wenn du sicher gehen willst, würde ich nicht über 180° gehen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

man darf. Allerdings sollte man es nicht zu heiß werden lassen. Für Steaks, die ja sehr heiß gebraten werden, würde ich es nicht nehmen.

Aber ich habe im TV mal den Starkoch Alexander Hermann gehört. Er sagte kurz und knapp: "man soll Olivenöl - extra vergine natürlich - nicht zu stark erhitzen. Ich mache es trotzdem. " uuppss.

Ich mache es nicht. Für das ganz scharfe Braten nehme ich Sonnenblumenöl.

Wie bei anderen Ölen würde ich darauf achten ob es sich um kaltgepresstes Pflanzenöl handelt. Kaltgepresstes Pflanzenöl und die Olive ist auch eine Pflanze würde ich nicht erhitzen.

Sprich es steht auf der Flasche ob ein Öl sich zum Erhitzen eignet.

Mit Olivenöl habe auch ich schon etwas gebraten. Dabei ist mir nichts komisch vorgekommen. Wenn Du nichts anderes hast, nimm es ruhig!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Natürlich kannst du mit Olivenöl braten.

Es schmeckt bei vielen Gemüsesorten - zum Beispiel Auberginen - am besten.

Was möchtest Du wissen?