Darf man mit Muskelkater weiter trainieren?

8 Antworten

Das kommt in der Regel auf die Intensität des Schmerzes an. Wenn du den Muskel zu sehr strapazierst, könnte es sein, dass er reißt und dabei Muskelgewebe zerstört wird. Je nachdem wie stark der Schmerz ist (das musst du selbst beurteilen), empfiehlt es sich, 1-2 Tage bis zum nächsten Training zu warten. Danach kannst du wieder wie gewohnt weitertrainieren.

Hi sven,
Wenn der Muskelkater zu stark ist und vorallem im Bauch oder in den Waden ist, kann der gezerrte muskel reißen.. Das wär sehr unangenehm. Deshalb trainiere ich dann einfach diese Bereiche mit weniger Gewichten, um nicht jedes mal wieder von vorne zu Beginnen. Du musst es aber natürlich selbst ausprobieren wie es am besten für dich ist :)

Das Ding ist ich hab schonmal bei mcfit Kraftsport gemacht
3 Wochen lang, 3x die Woche
Und am Anfang hatte ich auch einen starken Muskelkater der war aber nachdem ich die Hantel das nächste mal in den Händen hatte so gut wie weg und ist erst wieder nach dem Training eingetreten
Nur hab ich durch Zufall irgendwo gelesen das man auf garkeinenfall mit Muskelkater weiter trainieren soll deswegen
Und jetzt bin ich unsicher aufgrund der Informationen im Internet und meiner Erfahrung die komplett verschiedene sind

0

Da kommt es denke ich drauf an wie stark der Muskelkater ist.. Ist es nur ein leichter ist es normal, um Muskeln aufzubauen.. Ist der Muskelkater jedoch sehr stark und sobald du Gewichte in die Hand nimmst schmerzt es, solltest du aufhören das ist meistens ein zeichen der Muskelfasern dass sie ruhe brauchen. Ich denke, solange du beim trainieren keine schmerzen hast ist alles ok

0

Das kommt auf die Intensität des Schmerzes an. Wenn du den Muskel zu sehr strapazierst, kann es sein, dass der Muskel reißt und dabei Muskelgewebe zerstört wird. Ich würde dir deshalb raten, bis zum nächsten Training noch 1-2 Tage zu warten.

Was möchtest Du wissen?