darf man mit mofaschein 25kmh auto fahren?

7 Antworten

Sorry. Da fällt mir nichts mehr zu ein! :-( Da macht sich jemand die Mühe, eine Prüfbescheinigung für KFz mit einer bauartlich bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h zu erwerben und weiß noch nicht einmal, was er damit anfangen kann. Geschweige denn er kennt die Definition von KFz. (Kraftfahrzeug)

Ja, darf man. Man darf ab 15 Jahren und einer Mofa- Prüfbescheinigung vor 2003 als "Krankenfahrstuhl" zugelassene 25 Km/h schnelle Fahrzeuge mit einer zulässigen Leermasse bis 300 Kg (inkl. Batterie) und einer zulässigen Gesamtmasse bis 500 Kg ohne Beifahrer fahren. (Alleine) (Ligier, Erad usw...)

Mit 16 dürfte man mit dem AM- Schein schon "Leichtkraftfahrzeuge" mit 45 Km/h mit Beifahrer fahren. Die sind deutlich moderner. (In Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen auch schon mit 15 Jahren).

Beste Grüße

Die Mofa-Prüfbescheinigung gilt für einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor, auch ohne Tretkurbeln, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas).

Was möchtest Du wissen?