Darf man mit einem Segelflugzeug auch in ein Fremdes Land fliegen ,oder wird man sofort abgeschossen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du "nur" eine NICHT ICAO-KONFORME EASA-LIZENZ (NUR IN DEN DURCH DIE EU GEREGELTEN GEBIETEN GÜLTIG), hier "LAPL(S) (Sailplane)", darfst Du nur in den EASA-Staaten fliegen. 

Wenn Du aber eine ICAO-KONFORME EASA-LIZENZ hast, hier "SPL - (Sailplane)", darfst Du damit weltweit fliegen (mit Deinem oder einem vor Ort gemieteten Flugzeug), auch grenzüberschreitend in Nicht-EASA-Staaten.

Und nein, in Europa, und nur das ist für Ein-, Über- und Ausflüge mit einem Segelflugzeug interessant, schießt niemand einfach ein Segelflugzeug ab, denn zur Sicherheit stellst Du auch einen Flugplan auf und reichst den ein - oder richtest Dich zumindest nach den Vorgaben des jeweiligen Staates. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt vom Land und von der Flugroute ab - doch direkt abgeschossen wird man in den seltensten Fällen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wo Du mit einem Segelflugzeug herumfliegst. Wenn Du mit einem in Südkorea registrierten Segelflugzeug nach Nordkorea einfliegst, dann könnte es tatsächlich passieren, dass Du abgeschossen wirst. In allen anderen Ländern dürfte das nicht der Fall sein, selbst wenn Du unangemeldet und ohne Funkkontakt über die Landesgrenzen fliegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, aber nur mit luftpistolen, da hat man eine ordentliche chance aufs überleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?