Darf man mit einem E-Bike einen gemeinsamen Fuß- und Radweg befahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir müssen erstmal klären, was hier mit E-Bike gemeint ist.

Laut rechtslage ist ein E-Bike ein Fahrzeug mit Gasgriff, das bis zu 25km/h schnell fährt. Es muss nicht getreten werden und braucht genau wie das klassische Mofa ein Versicherungskennzeichen, es besteht Helmpflicht.

Damit darf nicht auf Radwegen gefahren werden, es sei denn sie sind explizit zugelassen! (innerorts, außerorts ist es erlaubt)

Viele verstehen unter E-Bikes aber einfach Pedelecs, also Fahrräder mit Unterstützungsmotor, die getreten werden müssen, bei denen der Motor nur das Treten unterstützt. Die gelten rechtlich als Fahrräder und dürfen überall dort fahren, wo Radfahrer eben auch fahren dürfen.

Darfst du, aber du musst deine Geschwindigkeit deutlich drosseln, wenn Fußgänger in die Nähe kommen.

Ja, darf man, so es nicht frisiert ist.

E-Bikes regeln ab 25 km/h ihre Unterstützung ab.

Günter

Was möchtest Du wissen?