Darf man mit Diabetes im Kernkraftwerk arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gib auf jeden Fall jetzt im Einstellungsgespräch deine Erkrankung an, damit der AG das bei seiner Entscheidung berücksichtigen kann - ob du dann die Stelle bekommst oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen - aber wenn du nicht in dem sicherhaitskritischen Bereich arbeitest, warum solltest du das dann nicht machen können? Auf der anderen Seite könnte es zu einer Auflösung des AV kommen, wenn der AG die Erkrankung später mitbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt kannst du da arbeiten, aber eine 50 prozentige Behinderung musst du angeben. Das kann Auswirkungen auf deine Urlaubstage oder so haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise, wenn du deinen Blutzuckerspiegel unter Kontrolle hast, dann ist das kein Problem. Sprich es aber mal an, dass die dort auch Wissen, was Sache ist. Normalerweise aber hat das keinerlei Auswirkungen auf deine Bewerbung. Gerade für den Beruf den du gewählt hast spielt es keine Rolle. Viel Erfolg bei deiner Bewerbung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Krankheit dürfte für den Arbeitsplatz im Büro eines AKW keine Rolle spielen und deine Behinderung würde wahrscheinlich deine Einstellungschance erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine 50prozentige Behinderung kann gravierender sein als dein Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orel1982
15.10.2012, 14:31

??? Haeh schon mal daran gedacht das Sie wegen ihrer Diabetes 50% hat?

0

Klar darfst du mit Diabetes im Büro arbeiten -.- was ist das für eine Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man nicht dürfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?