darf man mit dem einweggrill grillen wo man will?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein, der Einweggrill unterliegt den selben Regeln wie ein anderer Grill. Es muss sicher sein, auf öffnetlischen Plätzen ist das Grillen verboten, außer es ist ausgewiesen, dass man es dort darf.  Dann darf es nicht den Untergrund beschädigen (Gras verbrennen, Platten verunreinigen, durch die Hitze Beschädigungen verursachen). Die Entsorgung ist ebenfalls ein Problem, das Ding ist heiß, also kannst du es nach dem Grillen nicht einfach in die Tasche stecken. Grill zu Hause und geh dann am rhein spazieren, oder mach einen Picknick-Korb und ess mitgebrachtes. Du wirst merken, dass im Freien essen romantischer klingt als es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei uns gibt es eine Polizeiverordnung in der das geregelt ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns darf man auf vielen Grasflächen keine Einweggrills nehmen wegen den Brandgrasnarben dann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wildes Grillen ist eine Ordnungswidrigkeit, kostet zwischen 30-80 Euro, wenn ihr irgendwas komplett abfackelt maximal 1000 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
16.07.2017, 18:08

Wenn man irgendwas komlpett abfackelt, kostet das im ungünstigen Fall soviel, wie das Abgefackelte wert ist plus Polizei- und Feuerwehreinsatz, - und da red ich nicht von Strafe, sondern von Schadenersatz. 

0

Was möchtest Du wissen?