Darf man mit dem Cabrio durch die Stadt fahren und bündelweise lose 5€ und 10€ Scheine aus dem Wagen werfen, die sich auf der Straße verteilen?

13 Antworten

Bin mir nicht absolut sicher, doch es wäre möglich, dass es Umweltverschmutzung ist. Wenn man es genau nimmt, kann man es so auslegen. Immerhin wirfst du Papier auf die Straße. Ob dieses Papier einen Wert hat oder nicht, ist nicht relevant.

Solange es nicht als Umweltverschmutzung ausgelegt wird oder der Stadtrat etwas dagegen hat, kannst du das sicher machen. Du kannst die Scheine aber auch auf mein Konto einzahlen, bekommst auch meine Kontonummer.;-)

du kannst bei mir vorbeifahren und das geld über den gartenzaun schmeißen. dagegen hätte ich nichts. ansonsten fährt dir die polizei hinterher und fragt wo der bruch stattgefunden hat. die leute stürzen sich aus die strasse und kommen ev unter die räder. damit hast du ein problem der mitschuld und landest vor dem richter. der urteilt nach einem psychiatrischen gutachten wohin du kommst. das cabrio fährst du dann nicht mehr so schnell zum geldverteilen.

Ich gebe Dir vollkommen Recht.

Will ich ja nicht wirklich machen. Es war nur ein Vorschlag von einem User auf meine Frage wie ich denn meine Ersparnisse anlegen soll, bei den Niedrigszinsen.

Daher meine Frage ob man das überhaupt machen darf.

0
@martinreschke

Dann müßte ich aber mit Münzen werfen! Lach! Danke für den Rat!

0

Darf ich mit einem 50 ccm Roller auf dem Bürgersteig fahren, da auf der Straße Roller verboten sind?

Ich muss außerorts mit dem Roller auf dem Bürgersteig fahren da auf der Straße das verboten ist, aber auf dem Bürgersteig ist kein Schild dafür,dass ich darauf fahren darf, darf ich das trotzdem?

...zur Frage

Wer hat Vorfahrt? ("Parkkreisel")?

Hallo, ich bin Fahranfänger und mir nicht ganz sicher, wer in der auf dem Bild gezeichneten Situation Vorfahrt hat. Von einer Hauptstraße abzweigend ist ein kleiner Kreisel, um den herum Parkplätze sind und der runter auf die nächste wichtige Hauptstraße führt. Bis auf den Hinweis, dass es sich um eine Einbahnstraße handelt, gibt es keinerlei Beschilderungen. Herrscht dort also rechts vor links, sodass die "grüne Linie" in jedem Fall einfach durchfahren kann? Ja, oder?

Ich bin mir unsicher (besonders weil die anderen von beiden Richtungen da immer einfach durchknallen ohne zu gucken, sodass es für mich nicht ersichtlich ist) und wollte deshalb lieber nachfragen.

...zur Frage

Ab wie viel Jahren darf/muss ich auf der Straße mit meinem Fahrrad fahren?

Mir wurde mal gesagt das man ab 10 Jahren auf der Strassen fahren kann. Stimmt das? Und muss ich ab 10 Jahren auf der Straße fahren oder darf ich?

...zur Frage

Darf man Zigarettenkippen aus dem Fahrzeug auf die Straße werfen?

Also manchmal bekomme ich echt die Krise. Vor mir fährt ein Wagen, plötztlich geht bei ihm das Fenster runter, ein Arm wird raus gestreckt und die Kippe rausgeschmissen. Vor kurzem was es sogar eine Tüte von McDonalds mit all den Abfällen und das mitten auf die Straße. Zweiteres wird wohl definitiv verboten sein, aber ist es auch verboten Zigarettenkippen aus dem Fenster zu schmeisen?

...zur Frage

Radfahrer angefahren in der Probezeit. Was können die Konsequenzen sein?

Hallo Leute. Bin noch in der Probezeit. Bis jetzt nie was falsch gemacht. Aber gestern habe ich völligen Misst gebaut. In einem breiten Kreisverkehr war ein älterer Herr unterwegs der mittig und extrem langsam fuhr. Ich hupte woraufhin er anhielt und rum schrie. Ich schrie ihn auch an und forderte ihn zur weiterfahrt auf.

Der folgende Teil ist selbst in meiner bildlichen Vorstellung nicht ganz eindeutig. Er bewegte sich Vorwärts, dann doch nicht, dann doch... ich fuhr an ließ rollen, drückte auf gas bremste, und stieß ihn aber dabei am Hinterrad. Darauf hin tretete er mir auf das Kennzeichen. Irgendwie hat das Auto nun auch ne Schramme vorne... egal.
Ich stieg aus und guckte auf mein Auto und schrie ihn an was er denn nun angestellt hätte. Er schrie mich an seine Hinterleuchte kaputt gemacht zu haben. Wobei die heile ist. (Hab Fotos gemacht)
Da waren Augenzeugen die angekündigt hatten die Polizei anzurufen. Und Ur-Plötzlich wird dem Herren schwindelig und er "legte" sich hin. Also wirklich, richtig langsam und kontrolliert.
Polizei kam und nahm die Aussagen auf. Ich werde eine Anzeige bekommen das ist schon mal sicher. Ich schätze ehrlich gesagt dass er den Kreislauf-Problem und das "hinlegen" vorgespielt hat. Denn als die Ärzte kamen und ihn anhebten schrie er vor Schmerzen... so als hätte ich ihn umgefahren oder so. Er legte sich hin. Selbst beim Hinlegen hätte er sich nichts holen können. Dazu müsste er sich schon hinschmeißen. Ich möchte niemanden etwas vorhalten, aber er wie er mich anschrie und rumfuchtelte, machte er keinen schwachen Eindruck. Auf fragen konnte er gut reagieren und antworten. Er hielt die Augen zu und als die Ärzte ihn packten, stöhnte er als hätte er sich etwas gebrochen (vorher, als Passanten ihn umdrehten um für eine bessere Liegeposition zu sorgen, hatte er keine Schmerzen)...

Naja wie dem auch sei. Klar ist, ich hätte nicht diesen Kontakt zum Hinterrad verursachen sollen. Ich hätte abstand halten und tief ein und lang ausatmen sollen. Auch wenn keine Gefahrensituation aus meiner Tätigkeit entstand und sein "Kollaps" nicht direkt mit dem Unfall zusammenhing, hätte ich ihn nicht tangieren dürfen. Da bekenne ich mich mit meiner Dummheit definitiv schuldig.  

Ich weiß wie gesagt dass ich sch... gebaut habe. Und das alles werde ich nie vergessen. Ich frage mich wie ich so dumm sein konnte und nicht einfach still blieb. Es war doch nur ne kurze Kreisverkehrstrecke... Und ich werde verrückt vor Sorge was mich nun erwartet... ich hoffe jemand kann mir da sagen was meine Bestrafung sein könnte. Wie gesagt. Bin auch noch in der Probezeit....

P.s: ich entschuldige mich bei allen leidenschaftlichen Fahrradfahrern die jetzt entsetzt über mein Verhalten sind....😔😔😔

...zur Frage

Frage zur StVO? Dürfen hier alle Autos (blau, orange oder grün) parken?

Und zwar ist das eine Skizze unserer Straße, kurze Erklärung: Schwarz =Straße, gelb=Häuser, grau Gehweg und orange;blau;grün= Autos.

Und zwar darf man hier von Süden nach Westen beidseitig fahren, aber die Straße im Westen ist schmal und hat kein Gehweg. So das immer der entgegenkommende warten muss. Die Straße zum Osten ist ein DURCHFAHRTS VERBOT Straße wo keine Retungsfahrzeuge durch passen, da es eine Unterführung eines Hauses ist und die Breite und Höhe es nicht zulässt. Die Straße ist aber von der anderen seit bis zur Unterführung Sackgasse.

So jetzt wurde mir verboten am Platz des blauen Autos zu stehen da ich im Kreuzungsbereich stehe ..... Das stimmt so zwar, aber es darf durch die Straße nicht gefahren werden NICHT MAL FAHRRÄDER ODER ANLIEGER....

Und der Platz des grünen wurde mir auch vom Ordnungsamt aus dem selben Grund verbote. Da wurde mir von der Polizei gesagt, dass ich dort stehen darf weil man rechts ja eh nicht rein fahren darf ...

Kennt sich jemand damit aus?

Weil man konkret dazu nichts im Netz findet....

Wer hat recht ? Und kann ich vielleicht doch irgendwas bewirken?

Ps jeder fährt durch die VERBOTS Straße durch auch das Ordnungsamt🤔

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?