Darf man mit dem A1 seine Honda Tunen?

3 Antworten

Hallo,

du musst zwischen deiner Fahrerlaubnis und der Betriebserlaubnis des Fahrzeugs unterscheiden.

Kaufst du dir eine für deine 125er geprüfte und zugelassene Auspuffanlage, dann darfst du sie damit problemlos fahren. Das hat weder Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis noch auf die Betriebserlaubnis.

Eine solche geprüfte zugelassene Auspuffanlage (mit E-Prüfzeichen) hat aber keine echte Leistungssteigerung.

Montierst du nicht zugelassene Teile dann erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs / der 125er. Das müssen nicht einmal leistungssteigernde Teile sein.

Hält man dabei die Vorgaben für den A1 ein, dann hat es nichts mit der Fahrerlaubnis zu tun.

"Tunst" du deine 125er aber so, dass sie mehr als die maximal erlaubte Leistung von 11 kW / 15 PS oder mehr als 125 ccm Hubraum hat, dann ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis und sogar eine Straftat.

Für was an einer 125er eine andere Auspuffanlage?

Ich habe nichts gegen 125er, aber Klang und Sound sind etwas anderes. Der Klang kommt aus dem Motor und nicht aus dem Auspuff!

Wenn du aus Geknatter einfach nur schreckliches Geknatter machen und ein Loch in deinen Geldbeutel reißen willst, dann kauf dir einen Zubehör-Auspuff.

Vorher sieh und vor allem hör dir aber nachfolgendes Video an.

Viele Grüße

Michael


https://youtube.com/watch?v=TEGf5gw_P6c

Das tunen eines Fahrzeuges hat  nichts mit der Fahrerlaubnis zu tun.

Sondern: wenn du ein Fahrzeug tunst und du nicht zugelassene Teile ein  - und anbaust verlierst du die Betrtiebserlaubnis und den Versicherungsschutz.

Hinzu kommen kann, wenn das Fahrzeug dadurch auch noch höhere  Leistungen erbringt als jene, die du mit deinem Lappen fahren darfst, ist das auch noch fahren ohne Fahrerlaubnis.

kommt drauf an ob die eine abe oder e nummer hat.

wenn nicht dann ist es nicht erlaubt

Was möchtest Du wissen?