Darf man mit alten Mofas mehr als 25 fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
Simsons din Roller mit 50 ccm aus der DDR.
Diese durften 60 km/h fahren.
Die Fahrzeuge dürfen Dank der Übergangsregelung mit Führerscheinklasse AM gefahren werden, sofern sie vor dem 28.2.1992 in Verkehr gekommen sind.

Mit einer Prüfbescheinigung für Mofas darf man generell nur Zweiräder mit bis zu 50 ccm und einer baulich bedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h fahren.

In 3 neuen Bundesländern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, läuft bis Ende April 2018 der Modellversuch "Moped mit 15".
In diesen Bundesländern kann der Führerschein der Klasse AM mit bereits 15 Jahren gemacht werden.
Der Führerschein ist nur in diesen Bundesländern gültig.
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/modellversuch-moped-mit-15.html?nn=58398

Mit diesem Führerschein darf man dann natürlich die Simson fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mofa darf bauartbedingt maximal 25 km/H fahren - und nichts anderes.

Besagte Simsons, von denen Du gehört hast, fallen dann aber nicht unter Mofa, sondern unter Mokick. Die dürfen bis 40 km/H fahren. Für die benötigst Du jedoch die Führerscheinklasse AM.

Bei den Simsons aus der ehemaligen DDR ist es nun so, dass es für die zudem noch eine Ausnahmegenehmigung gibt. Die durften offiziell auch bis zu 60 km/H fahren. Und die darfst Du dann heute auch mit der Klasse AM fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, des mit der Simson gilt nur bei dem 50er Schein, aber da muss die vor einen bestimmten Jahr, glaub 1992 (?), in Betrieb Gesetz worden seien, dann darf man mit der legal 60 fahren aber gilt nur beim 50er Schein sprich AM!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
M0F4FR3AK 20.08.2016, 23:57

Mit dem Baujahr is es nur mit Roller, bis 50kmh. In den Papieren steht 60kmh

0

Was möchtest Du wissen?