Darf man mit 18 Jahren von zu Hause ausziehen, auch wenn die Mutter es nicht erlaubt?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

18 Jahre = Erwachsen, volljährig

Ab Deinem 18.Geburtstag bis Du für Dein Handeln vollständig verantwortlich, hast ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben.

Inwieweit Du Dich emotional bindest oder binden lässt ist allein Deine Entscheidung. Eltern gewöhnen sich meistens irgendwann an die Selbstständigkeit der Kinder, auch wenn eventuell anfangs Widerstände auftreten. (Veränderungen sind eben manchmal nicht leicht) Du allein bestimmst, wann es losgeht mit Deinem echten Erwachsenleben, wünsche Dir Mut, Erfolg und viel Spass dabei! :-)

oh, eben erst gesehen, danke dir für den stern :)

0

mit 18 bist du volljährig, deine Eltern können dir dann nichts mehr vorschreiben. Anders ist es allerdings, wenn du finanziell auf sie angewiesen bist - dann solltest du dich schon entsprechend verhalten.

Wenn Du Dich allein unterhalten kannst, wie Wohnung, die notwendigen mtl. Kosten, dann kannst Du ausziehen. Aber Du kannst nicht von Deinen Eltern verlangen, daß sie Dich noch finanziell unterstützen, wenn Du auf eigene Verantwortung ausziehst. Dann würde ich auch sagen, dann sieh mal zu, wie Du klar kommst. Von mir bekommst Du kein Geld. Also überlege es Dir gut, denn solange Du noch zu Hause bist, geht es Dir am besten und Du solltest Deinen Eltern dankbar sein, wenn sie noch für Dich sorgen.

Was möchtest Du wissen?