Darf man mit 17 Jahren ein Tier aus dem Tierheim adoptiern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du wirst kein tier ausgehändigt bekommen, weil die gefahr besteht, dass deine eltern es zurückbringen. gerade im tierheim vertritt man die einstellung, dass es bei tieren kein umtausch-/ rückgaberecht gibt.

Dankeschön für die Antwort ! Lg

0

Huhu,

ich bezweifle, dass man da solch ein "Rückgaberecht" besitzt. Im Tierheim wird geprüft, wo das Tier aufwächst und mit wem. Kein Tierheim wird dir ein Tier geben, wenn du nicht deine Eltern dabei hast.

Da kann man viel drum herum erzählen, aber Fakt ist eben das Minderjährige KEIN Tier ausgehändigt bekommen (ausnahmefall wäre wohl z.B. das Gassigehen mit einem Hund).

also bei leuten landen die käfige nicht so schlimm finden zB???...also würdest du kein Tier bekommen...nene LEIDER ist es so dass bei Kleintieren nicht geachtet wird da Kleintiere zu viele im TH sind

0

Hey danke für die Antwort. Aber jetzt habe ich eine Frage zu deiner antwort, unzwar

''Rückgabe recht'' Klingt ja schon mal nicht so toll, aber wenn sich jemand z.B ein Kaninchen aus dem Tierheim holt und die Gruppe würde das Kaninchen patu nicht annehmen, was passiert denn dann?

0
@McGeen

Hallo,

du wirst wahrscheinlich Gebühren zur Annahme eines Tieres zahlen müssen, immerhin ist die Unterbringung nicht "gratis" und ich bezweifle, dass das Tierheim vermittelte Tiere wieder zurück nimmt, nur weil deine Gruppe sich nicht mit einem weiteren Kaninchen versteht.

Vielleicht wird so etwas aber auch von Tierheim zu Tierheim anders geregelt, im normalfall wird es ja auch einen Vertrag geben, in dem mit sicherheut solche "Fälle" aufgelistet sind.

Da müsste sich wohl jemand melden, der mal den Fall "Kaninchen-Vergesellschaftung fehlgeschlagen" hatte.

1

Hey, du musst dazu volljährig sein, ganz klar. Allerdings noch mal so am Rande, Kaninchen sollten zu zweit gehalten werden mindestens und Meerschweinchen zu dritt dass heißt bei einem Kleintier fällt mir nur spontan der Hamster ein.

Keine Angst, dass weiß ich :D Habe 3 Wackelnasen natürlich im Gehege + haben ein Außengehege stets zur verfügung :)

Aber Kaninchen + Meerschwein sind mir jetzt spontan als ''Beispiel'' eingefallen

Danke für die Antwort !

2

Kleintiere ja! Das darfst du schon ab 14 - aber vermutlich würdest du es eher nicht bekommen: wegen deinen Eltern, die wollen ja neue Besitzer für das Tier und nicht nur ne Zwischenstation zurück ins Tierheim :)

wenn du was gutes tun willst bis du es kannst ...dann erkundige dich mal ob du den Tieren im TH was gutes tun kannst wie zB mit Hunden spazieren gehen...oder die Kleintiere versorgen...streicheln...mit katzen spielst...die leute ausm TH sind dankbar für jede hilfe und die Tiere erst recht

Ich arbeite schon ehrenamtlich im Tierheim :) + im Tierschutzverein kümmere ich mich um Fund & Pensions Katzen (und spende Sach und Geld Spenden)

Aber ich mochte die Frage den Tierheim Mitarbeiterinnen nicht stellen, es soll ja gerade nicht so rüber kommen, als würde ich mir heimlich ein Tier holen wollen :D Es ist einfach nur eine Frage gewesen, ohne hinter gedanke :D

Vielen Dank für die Antwort, LG

0

Du kannst es dir holen aber deine Eltern haben eine Frist von 2 Wochen um es wieder zurückzugeben da du nur beschränkt Geschäftsfähig bist. Das ist bei allem so was du kaufst.

was ist das für eine aussage??? haben Tiere keine Gefühle??? meinst du es macht ihnen nichts immer hin und her geschoben zu werden????? man man man ....-.-

0

Was möchtest Du wissen?