darf man mit 16 in bestimmten Situationen schon nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein , zwischen 14 und 18 ist in der BRd Jugendstrafrecht vorgeschrieben und ist für die Gerichte bindend. Zwischen 18 und 21 entscheidet das Gericht nach Reifegrad ob Jugend od. Erwachsenerecht. Die Reife spielt unter 18 keine Rolle, weil Jugendstrafrecht Pflicht ist. Ab 21 ist generell Erwachsenstrafrecht anzuwenden . Under 14 gibt es kein Strafmündigkeit. Einziges Szenario wo ab 16 Erwachsenrecht gilt , wäre wenn Du in den USA in Urlaub bist und dort eine Straftat begehen würdest, welche den Anschein erweckt dass Du erwachsen bist, dann könntest Du dort mit Erwachsenstrafrecht in einigen US - Bundestaaten belangt werden.

Natürlich nicht! Aber wenn Du 18 oder sogar schon 20 bist kann man noch als Jugendlicher eingestuft werden und somit nach dem Jugendstrafrecht verurteilt werden.

Jugendstrafrecht ist nicht gleich milder. Manche Jugendliche bekommen schon richtige Strafen! Man wundert sich.

nein. bis zum 14. geburtstag ist man grundsätzlich strafunmündig, das heisst man kann von der justiz nicht belangt werden. bei extremen fällen kann jedoch das jugendamt eine unterbringung in einem geschlossenen heim oder einer psychatrie anordnen

von 14 bis 18 ist man grundsätzlich dem jugendstrafrecht unterworfen

zwischen 18 und 21 ist das jugendgericht zwar zuständig, es wird aber geprüft ob man unter jugendstrafrecht oder erwachsenenstrafrecht fällt. das ist von der geistigen reife und sozialen unabhängigkeit abhängig.

ab dem 21 lebensjahr ist man ausschließlich mit erwachsenenstrafrecht zu behandeln

Nein, unter 18 wird man grundsätzlich nach Jugendstrafrecht verurteilt.

Zwischen 18 und 21, wird von einer Jugendgerichtshilfe geprüft, welches Recht angewendet werden sollte. Der Richter entscheidet im Endeffekt, meistens beläuft es sich in dem Alter auch auf Jugendstrafe, nur bei besonders schweren Taten nicht.

Ab 21 wird man immer als Erwachsener verurteilt.

Okay, Du hast den Fehler noch korrigiert... ;-)

0
@LondonerNebel

jap gg aber danke, für den Verbesserungsversuch - bin ich selber immer froh drum, wenn was falsch ist..

0

Nein! Bis 18 ist in Deutschland zwingend das Jugendstrafrecht anzuwenden, von 18 bis 21 kann der Richter das Jugendstrafrecht anwenden. Das ist dann eine Ermessensfrage.

nein. Also maximal 10 Jahre Haft ist dann möglich

nein, ab 18 (manchmal auch erst ab 21)

In Deutschland nicht, in vielen anderen Ländern schon

Warum Schreibst du nicht die Situation.Immer nur halbe Fragen WAS WER WIE WANN WO

Nein ,Verurteilung erfolgt nach Jugendstrafrecht.

Was möchtest Du wissen?