Darf man mit dem Fahrrad auf dem Gehsteig fahren...?

11 Antworten

Wie hier schon oft geschrieben, darf man es juristisch ab 10 Jahren nicht mehr; allerdings sollte man es auch in der Regel nicht machen; da es saugefährlich ist (insbesondere für den Radfahrer!).

Warum: Kein Autofahrer achtet beim Ab- und Einbiegen auf Radfahrer auf GEHwegen (schon gar nicht auf die aus der falschen Richtung). Daher wird man schneller abgeräumt, als man denkt und das geht sehr oft sehr böse aus...

Auf sog. "Radwgen", die vom Gehweg abgeteilt werden, wird ein ziemlicher Aufwand betrieben, um diese Gefahr etwas zu mindern (Schilder, Markierungen, Ampelschaltungen usw.); auf reinen GEHwegen fehlt selbst das...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, ich mache es aber trotzdem, wenn die Situation es zulässt.

Wichtig ist, dass es ein Fussweg ist, und der Fussgänger dort immer das Vorrecht hat, ihn ungehindert zu benutzen. Dieses Vorrecht muss man ihm immer einräumen , indem man die Geschwindigkeit verringert oder anhält, wenn es die Situation erfordert.

Ist die Situation plausibel, bekommt man mit der Polizei auch keine Probleme. Verkehrsrowdies, die solche Situationen ausnutzen um schneller vom Fleck zu kommen, werden deshalb dann auch belangt.

Nach der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) darf man als über zehnjährige Person nur dann mit dem Fahrrad auf dem Fußweg fahren, wenn dieser durch eine entsprechende Beschilderung auch für Fahrräder freigegeben ist ("Radfahren erlaubt, Fußgängern ist auszuweichen.")

Ansonsten bleiben zwei Alternativen: Man schiebt das Rad auf dem Fußweg, oder man nutzt die viel befahrene Straße. In letzterem Fall sind die überholenden Autofahrer dazu verpflichtet, einen seitlichen Mindestabstand von mindestens 1,50 m einzuhalten.

Es ist mit der Vernunft nicht einzusehen, warum man als Radfahrer den weit und breit leeren Fußweg nicht benutzen soll. Man kann es auf eigene Gefahr machen, begeht dann aber eine Ordnungswidrigkeit, für die man im Fall des Erwischens ein Bußgeld zu entrichten hat.

Wenn du noch nicht 10 bist, darfst du das. Rücksicht auf alle anderen Verkehrsteilnehmer musst du dabei natürlich nehmen.

In Deutschland dürfen nur Kinder bis 12 Jahren auf dem Gehsteig fahren. Bist du älter als 12, musst du auf der Straße fahren.

Die Altersgrenze liegt bei 10 Jahren!

2

10 Jahre...tut mir leid die 12 hatte ich noch von früher im Kopf

0

Was möchtest Du wissen?