Darf man Menschen anfahren die mit absicht vorm Auto stehen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das OLG Sachsen-Anhalt hat es für zulässig erklärt, dass man einen Fußgänger, der einen Parkplatz besetzt hält, langsam und vorsichtig mit dem Auto abdrängt. Im Umkehrschluss sollte dann eigentlich auch das Ausfahren aus einem blockierten Parkplatz auf diese Weise erzwingbar sein.

OLG Sachsen-Anhalt, DAR 1998, 28-29

Leider findet man keinen frei zugänglichen Volltext des Urteils.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst du logischerweise nicht. So etwas zäht als nötigung, versuchte bzw. richtige körperverletzung. Mit so einem Quatsch riskierst du sogar deinen Führerschein. Eine MPU (idiotentest) ist die Folge, da die Polizei deine Fahrteuglichkeit anzweifeln wird und darf.

Wenn sie nicht aus dem weg gehen, kannst du ihnen drohen die Polizei zu rufen, da es sich hierbei um eine Verkehrsbehinderung und Nötigung handelt. Ein Beweisphoto bzw. Video ist hierbei ebenfalls legal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du darfst sie nicht anfahren. Das wäre Körperverletzung. Im Grunde müsstest Du die Polizei benachrichtigen und diese Leute wegen Nötigung (sie nötigen Dich dazu, dort zu verbleiben, bzw. hindern Dich daran, Dein Auto zu benutzen um z.B. nach Hause zu kommen) anzeigen (hört sich albern an, ist aber so.....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst natürlich niemanden anfahren oder beiseite drängen. das eine wäre Vorsätzliche Körperverletzung und das andere Nötigung.

Wo befinden sich denn die Schüler? Parkplatz, Strasse, Zufahrt usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo findet denn die geschilderte Situation statt? Auf dem Schulhof der Berufsschule, dann ist das kein öffentlicher Verkehrsraum und du bist im Unrecht.

Findet das auf einem öffentlich Raum wie Straße oder Parkplatz mit dem Zeichen "StVO" statt, dann darfst du die Schüler auch nicht anfahren, dich aber bei der Polizei wegen Behinderung beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du müsstest die Polizei rufen und sie wegen Nötigung anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist dann schuld.

Wenn sie vor deinem Auto stehen und nicht wegfahren dann musste halt die Polizei rufen, aber sicherlich nicht mit dem Auto weiterfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du darfst niemanden anfahren, auch in dem Fall nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell die Waschdüse vom Scheibenwischer so das die nach vorne spritzt wenn se stehen bleiben mach sie nass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalbesHaehnchen
03.03.2016, 20:19

Der Vorschlag gefällt mir^^ 

0
Kommentar von Rizi93
03.03.2016, 20:50

Lustige Idee. Die gefällt mir ebenfals.

0
Kommentar von signk
03.03.2016, 21:56

👍 👏 👏 

0

Du darfst sie nicht Anfahren, denn dann bist du (bei einer Anzeige) schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst du nicht, und du bist schuld .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieAerzte
03.03.2016, 20:01

Ja also muss man sich so einen Kindischen scheixx gefallen lassen

0
Kommentar von AnyBody345
03.03.2016, 20:02

richtig, sag ihnen sie sollen es sein lassen und lebe damit . denk dir deinen Teil und schluck es runter

0

Ich kann deinen Ärger verstehen aber solche Hohlköppe werden auch sicherlich gleich zur Polizei rennen, sobald du mit der Stoßstange nur ihre Hosenfalte eindrückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?