Darf man mehr als 40 Stunden in der Woche arbeiten?

10 Antworten

Kommt auf dein Alter an. Und was in deinem Arbeitsvertrag steht. Auch wenn darin 40 Stunden verankert sind, kann es sein, das man in Notfällen mal mehr arbeiten muss. Allerdings muss die Mehrarbeit dann ausgeglichen werden. Entweder durch mehr Lohn oder durch freie Tage. Falls du noch keine 18 bist gilt für dich das Jugendarbeitschutzgeseztz. Dann darfst du das nicht.

als mein chef mal fragte,was 25 std pro tag,sagte ich,ja den ganzen tag gearbeitet und kein mittag gemacht sind 25,lach

Natürlich darf man das! Wer will einem das verbieten? Man muss allerdinge ein wenig aufpassen, denn wenn man mehr als 168 Stunden pro Woche abzurechnen versucht, glaubt das keiner mehr!

Kommt auf den Arbeitsvertrag an.

Bis zu 6x8 = 48 Stunden wäre die höchstmögliche reguläre Arbeitszeit in der Woche.

§ 3 ArbZG : Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten.Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden,wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.

(Werktage sind alle Kalendertage,die keine Sonn- oder gesetzlichen Feiertage sind).

Sorry - das ist sehr praxisfern.

0
@Augenblickmal

Ist es, muss aber bei der Personalplanung trotzdem berücksichtigt werden.

0

Was möchtest Du wissen?