Darf man Leute erschrecken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei einer Gefährdung - auch durch Erschrecken - oder erheblichen Belästigung kann Anzeige erstattet werden. Das mit der Spielzeugwaffe - die vielleicht sogar echt aussieht - geht garnicht. Lass es sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broken20
28.03.2012, 17:26

Ich hab nie geschrieben, dass ich sowas vorhabe ;)

0
Kommentar von kami1a
15.04.2012, 05:46

Danke für den Stern!

0

Es wäre trotzdem ein Überfall, also strafbar! Es gibt ja auch Leute die wirklich mit einer Spielzeugwaffe bewffnet Banken überfallen. Du würdest dann quasi nach dem Überfall sagen es war nur ein Scherz, den Überfall hast du aber trotzdem begangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broken20
28.03.2012, 05:49

Da steht NICHTS von einem Überfall.

0

Was du da schilderst, wird mindestens als grober Unfug eingestuft und ist mindestens eine Ordnungswidrigkeit. diese ist mit Bußgeld belegt. Es kann aber auch, je nach Vorfall und Richter, dann nach § 126 StGB (Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten) eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder deftige Geldstrafe geben...

das Beispiel mit der Bank... das ist Vortäuschen einer Straftat und zusätzlich nach § 145d Strafgesetzbuch zu ahnden.

Fazit:

Lass es lieber... egal was du vorhast. gerätst du an den falschen, hockst du dann jammernd vorm kadi, handelst dir einen Eintrag ins Führungszeugnis ein und verbaust dir damit mehr als du ahnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broken20
28.03.2012, 06:02

OG! Nur weil mich etwas interessiert, heißt es noch lange nicht, dass ich das vorhabe.. Sollte doch logisch und für jeden verständlich sein!

Aber danke für deine Antwort.

0

was du schilderst sind teilweise keine spässe mehr, also mit ner waffe in die bank, von mir aus auch ne wasserpistole, da bekommste schon richtig ärger oder wenn sich jemand so erschreckt das er n herzinfarkt oder so bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch ein Beispiel: Macht man sich strafbar, wenn man jemanden erschreckt und der fällt runter oder fällt vom Stuhl?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frugi
28.03.2012, 05:45

... hab Deine Frage und auch hier Deine Antwort gelesen und bin vom Stuhl gefallen. Wer ist nun strafbar ??? ♥

0
Kommentar von tiago654
28.03.2012, 05:48

Da glaube ich nicht, da ja wohl keine Absicht nachweisbar ist. Wenn man allerdings wüsste, dass die Person leicht schreckhaft ist und vom Stuhl fallen könnte und sich verletzen könnte und man es trotzdem macht, könnte man dir grobe Fahrlässigkeit nachsagen und das wäre strafbar, jedoch wie will man es nachweisen?

0

ich glaube man darf es, sonst dürft ich nicht ohne maske rumlaufen XDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... nachdem Du das gesamte Geld der Bank in Deiner mitgebrachten Tüte hast, dann kannst Du sagen "das war ein Scherz". Und schon allein wegen Deiner Naivität würde man Dich einsperren :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?