Darf man Lebensmittel dessen MHD abgelaufen ist, Privat weiter verkaufen?

10 Antworten

Privat nicht, gewerblich schon. Bei Privatverkäufer könnte man ärger mit der Lebensmittelkontrolle bekommen. Daher nicht machen.

Nein, das stimmt nicht, wenn bestimmte Regeln eingehalten werden.

0

Normal ist das nicht erlaubt. Im Internet wird beschi.. nach Teufel komm raus. Wenn du das nicht zurück schickst ist es und bleibt es dein Bier.

Nein, nach dem MHD darfst Du es nicht verkaufen, auch nicht an Privatleute. Du kannst es selbst verzehren, denn MHD heißt MINDEST Haltbarkeits Datum.

Und das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) sagt lediglich, das bis zu diesem Datum die Qualität zugesichert werden kann, wie es das Produkt verlangt. Dagegen darf ein Lebensmittel nicht mehr verkauft werden, wenn das Verbrauchsdatum überschritten ist (VD)

Joghurt z.B. ist auch nach 2-4 Wochen über dem MHD noch ohne weiteres essbar, ohne das die Qualität verändert ist. So wie Du glauben aber viele, das nach dem MHD das Lebensmittel schlecht ist und werfen es weg.

Jedes Jahr werden in Deutschalnd 20 Millonen Tonnen Lebensmittel weggeworfen - weil viele gar nicht wissen was MHD tatsächlich bedeutet.

http://www.youtube.com/watch?v=cTAG0hrYzYE

0

Was möchtest Du wissen?