Darf man lebenslänglich Hausverbot erteilen ohne Grund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schwierig, es kommt auf das Hausverbot und den Ort an.
Ein Ladenbesitzer kann dich durchaus nicht in seinen laden lassen.

Allerdings kann er nicht sagen ohne Grund aufgrund der gleichberechtigung.

Einen Grund darfst du natürlich erfahren (sonst könnte es ja schikane oder so sein.

Er darf dir z. B kein Hausverbot geben, weil du deine Tasche nicht vorzeigst. Dieser Grund wäre nicht tragbar.

Die Frage ist nicht so ganz leicht zu beantworten.  
Ohne Grund ein Hausverbot zu erteilen ist möglich, jedoch kannst du es anfechten wenn andere reinkommen und du nicht.

Allerdings muss man beachten dass der Hausherr jeden Tag aufs neue sagen darf, du darfst nicht rein! (Siehe z. B Disco auch ohne Grund)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nur um eine Person geht, die jemanden nicht in seinem Haus oder auf seinem privaten Grund und Boden haben will, geht das ganz einfach. Im Mehrfamilienhaus wird das sehr schwierig. Da geht es nur mit massiven Gründen. Im eigenen persönlichen Bereich ist die Schwelle niedrig und es geht dann sogar ohne konkreten GRund zu verbieten, dass jemand die eigene Wohnung, das Grundstück oder sonstiges privates Gelände betreten darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym108
20.12.2015, 01:51

Und in öffentlichen Läden?

0

Ja darf man sofern man das Hausrecht hat. Dazu muss es keinen Grund haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf ich auch ohne Grund ein Hausverbot aussprechen. Aber wer genau hat wem wo ein Hausverbot ausgesprochen? Es gibt nämlich kleine Ausnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym108
20.12.2015, 01:36

Ein Mitarbeiter einer öffentlichen Handelskette einem Bekannten von mir

0

Was möchtest Du wissen?