Darf man laut dem Qur'an Frauen schlagen sodass keine blauen Flecken hinterlassen werden?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Was sagt dir denn dein Verstand?

So eine Frage muss man sich eigentlich gar nicht stellen, da es rein menschlich gesehen eine Schande wäre, überhaupt jemanden zu schlagen.

Es ist islamisch gesehen nicht erlaubt eine Frau zu schlagen. Es ist nicht mal erlaubt, seinen eigenen Ehepartner in kleinster Weise zu demütigen, wozu das schlagen auch dazu gehört.

Sura 4 Vers 34
Die Männer sind die Verantwortlichen über die Frauen, weil Allah die
einen vor den andern ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, ermahnt sie, laßt sie allein in den Betten und straft sie. Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht keine Ausrede gegen sie; Allah ist hoch erhaben, goß.


Dieser Vers wird unterschiedlich übersetzt. Hier z.B wird von strafen gesprochen. In diesem Vers befindet sich das Wort daraba auf Arabisch, welches manchmal fälschlicherweise wortwörtlich mit schlagen übersetzt wird.

Daraba kann aber auch für das verlassen seiner Partnerin/seines Partners stehen bzw. für das abkühlen einer Streiterei, indem man erst einmal Abstand voneinander hält, bis sich die Lage wieder beruhigt hat.

Man sollte immer die positivste Art der Koranübersetzungen für sich annehmen, da alles positive der Menschlichkeit, wie auch dem Islam am gerechtesten wird.

Die Frage, ob jemand überhaupt geschlagen werden darf und dadurch nur keine blauen Flecken entstehen dürfen, ist total überflüssig. In solchen Angelegenheiten zählt einfach nur gesunder Menschenverstand und Menschlichkeit.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weinberg
23.11.2016, 21:09

Eh klar, wieder einmal falsch übersetzt... 

3
Kommentar von earnest
23.11.2016, 21:20

Schön und gut, und deine Absichten sind sicher lauter, Duhaa.

Ich zitiere jetzt aber einfach mal aus Wiki, "Sure 4, 34":

"Um die Aufforderung zum Schlagen der Frau zu entschärfen(! meine Hervorhebung, earnest), wurden auch neue Übersetzungen(! meine Hervorhebung, earnest) für den Ausdruck wa-dribu-hunna vorgeschlagen ..., darunter ... 'Klaps auf den Po'."

Man merkt die Absicht: Weichspülen einer heutzutage als peinlich empfundenen Passage.

Alles klar?

Deinen Schlussfolgerungen das Schlagen betreffend stimme ich aber aus voller Überzeugung zu, Duhaa.

5

ich würde die frage anders stellen................

wie kann eine religion, die von sich behauptet, die wahre und perfekte religion zu sein, gesetze enthalten, die das schlagen von frauen, das ermorden von menschen überhaupt erlaubt?...................!!!!!

mal im ernst, in einer wirklich "perfekten" religion, die für "alle" total "verständlich" sein soll, kommt es NICHT darauf an, warum man menschen tötet, oder warum man frauen schlägt, es kommt nur darauf an, dass in so einer religion diese dinge NIEMALS geduldet, vorgeschlagen oder überhaupt in betracht gezogen werden dürfen.............und schon GAR NICHT von einem angeblichen "gott" befohlen oder in auftrag gegeben werden darf, der angeblich gütig, verständlich und liebevoll sein soll.............!!!!!

DARÜBER sollten mal ALLE gläubigen dieser welt nachdenken..........!!!!

zur frage zurück, man darf laut koran frauen SCHLAGEN........!!!!!

sure 4.34 erlaubt es, und egal was dort über die stärke der schläge steht, VÖLLIG EGAL, wenn ein mann eine frau schlägt, ist dieser mann in meinen augen NICHTS wert und ein völlig benebelter voll-pfosten.........DAS hat NICHTS mit ehre zu tun, die sowieso nicht vorhanden wäre, dass ist einfach unterbelichtet........!!!!!

(selbstschutz bei lebensbedrohlichen angriffen ist natürlich davon ausgenommen)..............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Sicherheit ist es kein Interpretationsfehler.

Es ist ausschließlich ein Charakterfehler.

Und ich bin mir als Christ überaus sicher, daß selbst der muslimische Gott die entsprechenden Leute eines Tages nur noch weinend fragen wird, ob sie noch alle Tassen im Schrank hatten, weil sie bei einer so offensichtlichen Prüfung des Geistes derart schlecht benotet werden müssen, daß selbst der Teufel sich schämt, diejenigen bei sich aufnehmen zu müssen.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Koran darf der Ehemann seine aufmüpfige Frau schlagen - siehe Sure 4, Vers 34. 

Und gerade gestern hat mir ein "Bruda" von dir stolz erklärt, man dürfe das, wenn man ihr dabei nicht die Knochen bräche und wenn man sie nicht blutig schlüge. 

Das fand ich dann doch etwas verstörend.

Und gestern haben sich dann natürlich auch sofort die üblichen Koran-"Weichspüler" eingefunden, mit unterschiedlichen "Argumenten".

Am häufigsten: alles falsch übersetzt. Mit dem Schlagen sei ein nachdrückliches Streicheln gemeint.

Bei GF liest man dann auch manchmal: Nur Muslime könnten den Koran korrekt übersetzen. Oder: Nur der Koran in Hocharabisch sei ein "richtiger" Koran, und danach könne es sowohl "schlagen" wie auch "nachdrücklich auf etwas aufmerksam machen" heißen.

Das ist aber völlig schnurz, denn: In Deutschland ist es verboten, die Frau (oder den Mann) zu schlagen. Körperliche Gewalt gegenüber dem Ehepartner ist - ich wiederhole es - in diesem Land verboten.

Und das ist auch gut so.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MohammadElKabir
23.11.2016, 18:32

danke mir war nur wichtig ob es im Qur'an so steht das ist für mich das entscheidende

1
Kommentar von earnest
23.11.2016, 19:23

Ich bin mir inzwischen nicht mehr sicher, ob es sich bei dem seit heute hier angemeldeten bruda wirklich um einen muslimischen bruda handelt - und nicht um einen Provokateur.

Was natürlich nichts daran ändert, dass im Koran in der Tat eine schändliche Sure steht, derzufolge das Schlagen von Ehefrauen erlaubt ist.

5
Kommentar von YassineB87
23.11.2016, 19:29

haha damit war wohl ich auch angesprochen. @ internationalkn: ich versuche es schon lange ihm zu erklären. sogar ganz logisch eine sprachliche analyse dazu geliefert die absolut einwandfrei belegt das es (ver-)treiben heißt. Aber egal was er scheint es wohl selbst gut genug übersetzen zu können. keine Chance

0
Kommentar von YassineB87
23.11.2016, 19:33

steht nicht earnest! das du an "deine übersetzung" westhalten willst, obwohl es nachvollziehbar begründet falsch ist und auch im kompletten gegensatz zum gesamten koran stehen würde ist einfach dein eigener wunsch das es so ist, damit dein weltbild bzw bild vom islam nicht aus den fugen geröt und du etliche diskussionen nicht nachträglich revidieren müsstest! wie du schonmal zu mir sagtest, scheuklappen halt ;) hier die angesprochene erklärung nochmal:http://www.alrahman.de/erlaubt-der-koran-frauen-zu-schlagen-sure-4-vers-34//

1

Wer auf die Idee kommt, seine Frau schlagen zu wollen, der sollte sich mal fragen, was es wohl mit ihm selbst zu tun haben könnte, dass seine Frau dieses Verhalten an den Tag gelegt hat, das ihm so missfällt.

Und dann sollte er dieses Verhalten überdenken und korrigieren.

Wer seine Frau schlägt, dem soll die Hand abfallen!

In schā'a llāh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilinalta
23.11.2016, 21:52

Sollte meiner Meinung nach aber auch andersrum gelten (auch wenn das speziell in islamischen Ehen wahrscheinlich nicht oft vorkommen wird, dass Männer von ihren Frauen geschlagen werden)

3

Anders herum gefragt - Warum halten Menschen an einer Religion fest, die dermaßen menschenverachtend sich gebietet - Warum? Was gibt der Islam dem Menschen, wo liegt in solchen Religionen der Wert des Menschen - nur im Mann? Eine Religion die Frauen (er)schlagen kann sollte allein aus dieser Vertunnelung heraus schon mehr als hinterfragt werden oder dürfen in den mentalen Katakomben keine Lichter der Aufklärung brennen, damit sich der Mann nicht selbst erkennt im Echoraum seiner religiösen (Feucht) Träume von 72 Jungfrauen? "Mann" wird ja noch fragen dürfen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rererere
23.11.2016, 20:38

Hör auf, das hat doch alles "Nichts mit dem Islam zu tun" 😂

3

Aus den meisten Koran-Übersetzungen, die ich kenne, kann man das schon so herauslesen. Auch auf der sehr renommierten Seite vom Corpus coranicum wird immer noch die Standard-Übersetzung von Paret genommen. nach der man(n) Frauen schlagen darf.

Man darf auf das Ergebnis gespannt sein, wenn dieser Vers neuerlich bearbeitet wird.

Die besagten Verse, wie immer wieder versucht wird, einfach nur zu beschönigen, dürfte jedenfalls nicht reichen.

http://corpuscoranicum.de/index/index/sure/4/vers/34

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ! Natürlich nicht ! Das wird abgelehnt eine Frau zu schlagen . Viele gelehrte haben sich mit dem Thema befasst und sind fast alle der Meinung das man es unterlassen sollte und eine andere Lösung finden sollte , manche sagen wenn man keine andere Lösung gibt sollte mein der Frau einen leichten Klaps mit einem
Miswk geben , was ich aber noch anmerken möchte ich das der Prophet saw nie eine Frau oder ein Kind schlug . Wir sollten uns dies zum Vorbild nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
24.11.2016, 10:29

Was heißt "keine andere Lösung"? Am Ende einer Diskussion steht also ein "schlagfertiges Argument"?

1
Kommentar von anastasya5
24.11.2016, 11:59

Nein das habe ich nicht gemeint .

0

Wenn du über den Islam sprechen willst, dann musst du das Arabische lesen und verstehen können, da das deutsche Werk nur eine ungefähre Übersetzung ist, genau wie beim Wort Kafir, welches als Ungläubiger übersetzt wird aber eigentlich mit einem Satz übersetzt werden müsste, damit es dem Arabischen näher kommt (wir haben kein Wort dafür).

Obwohl ich davon ausgehe, das du hier deinen Spaß suchst, hier die Erklärung.

Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah sie (von Natur vor diesen) ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben, die sie von ihrem Vermögen (als Morgengabe für die Frauen) gemacht haben. Und die rechtschaffenen Frauen sind (Allah) demütig ergeben und geben acht mit Allahs Hilfe auf das, was (den Außenstehenden) verborgen ist. Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß.

4:34

Übersetzt wird es mit "schlagt Sie" aber selbst wenn man sich aus dem Fenster lehnt, dann wäre das... es darf nicht anschwellen, keine Blutungen hervorrufen, keinen Bruch verursachen, die Haut nicht verletzen und nicht an einer Stelle des Körpers geschehen, welche empfindlich ist.

Adribuhunna wurde also in "schlagt Sie" übersetzt. Wenn du einen Araber kennst, dann frag Ihn mal, was dieses Wort bedeutet und frag gleich, ob das zu "darb" gehört.

Das lustige ist, das gefühlt 99% selbst das mit dem Ehebett nicht verstehen. Viele denken "nicht im gleichen Bett schlafen" und wenn du fragst, was mit Tisch gemeint ist, dann erkennst du sofort, wie gut sich die Person auskennt.

Ich bin kein Gelehrter, eigentlich ist mein Wissensstand gleich 0, im Vergleich zu Gelehrten aber dieser Punkt ist ziemlich einfach. Die Deutschen verstehen das nicht, da die selbst für Liebe nur das Wort liebe haben - ich liebe meinen Vater, ich liebe meine Frau, meinen Bruder liebe ich... im arabischen Raum wärst du jetzt homosexuell, wenn du es einfach übersetzen würdest aber viele wollen es einfach nicht verstehen und leben halt mit einer Lüge, womit ich überhaupt kein Problem hab.

Wenn du mehr wissen willst, dann kauf dir einen Tafsir. Die deutsche Übersetzung ist nur eine ungefähre Übersetzung. So wie die Engländer für alles you verwenden, so lachen wir uns darüber kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.11.2016, 19:47

Halten wir nach all diesen vielen Worten fest - da steht: "Schlagt sie."

Vielen Dank für die Bestätigung.

8
Kommentar von SturerEsel
23.11.2016, 20:29

es darf nicht anschwellen, keine Blutungen hervorrufen, keinen Bruch verursachen, die Haut nicht verletzen und nicht an einer Stelle des Körpers geschehen, welche empfindlich ist.

Ich stelle also fest: eure Religion hat genaue Verhaltensmaßregeln, wie man eine Frau schlägt. Gibt es auch eine bevorzugte Stelle des Körpers?

Männer, egal welchen Glaubens sie angehören, die ihre Frauen schlagen, sind gesellschaftlich und menschlich der letzte Abschaum. Wenn es in eurem Koran ausdrücklich erlaubt wird, macht es das nicht besser.

Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!

Es reicht also allein die "Befürchtung" aus, dass Frauen sich auflehnen könnten. Sehr interessant.

6
Kommentar von KaeteK
23.11.2016, 21:45

Und dann verteilt ihr tonnenweise den Koran (Lies) der nur Lügen verbreitet? "Lies", aus dem Englischen übersetzt, heißt Lügen. Interessant...

5
Kommentar von ArbeitsFreude
23.11.2016, 22:05

Nur mal angenommen, lieber Muhamedba, earnest würde sich einen Tafsir kaufen, lesen, verstehen und am Ende sogar gut heißen:

Würden dann weniger Frauen von ihren muslimischen Männern geschlagen????

6
Hinweis: Der Nutzer "ist inaktiv".

War wohl doch was dran an der Vermutung, dass es sich hier um einen Provokateur handelte.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man ist kein Muslim, wenn man seine Frau schlägt! 

Bestraft werden im Islam nur die Frauen, die Unzucht begangen sind. 

 Schließlich ist es Pflicht, mit der Frau gut umzugehen. (Nisa,19)

Ich hab zahlreiche Hadithe gefunden, wo Mann und Frau miteinander gut umgehen müssen. Wer seine Frau schlägt, wird der Prophet (s.a.w) am jüngsten Tag der Ankläger sein!

Wenn diesen Vers dein Freund interpretiriert hat, ist er nicht befugt dazu. Denn man braucht einen gewissen Vorwissen um den Koran zu interpretieren. Es gibt zahlreiche Tafsirs wo du und dein Freund es nachlesen könntet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InternationalKN
23.11.2016, 19:27

Das ist nur ein Hetzer, und ja du hast recht ich habe auch viele Beweise und habe sie bei einer gleichen Fragestellung beantwortet, doch niemand will hören. 

1
Kommentar von earnest
23.11.2016, 19:41

Quatsch. JEDER, der lesen kann, ist "befugt", klare Sätze zu lesen.

Sätze, die so klar sind, dass sie keiner Interpretation bedürfen. So wie in Sure 4, Vers 34.

Denn: Mit "Interpretation" ist hier ein Wegerklären dieser peinlichen Sure gemeint.

8
Kommentar von SturerEsel
23.11.2016, 21:10

@kasva: Ich finde es fast schon amüsant, wie Muslime den Koran rechtfertigen wollen. "Ja, es steht da zwar drin, aber soo ist das ja nicht gemeint. Gemeint ist nämlich: ... (irgendetwas gegenteiliges einsetzen)"

Sicher ist es auch nicht so gemeint, dass alle Ungläubigen getötet werden sollen?

Ich glaube, ihr habt ein Problem mit dem 21. Jahrhundert (nach abendländischer Zeitrechnung).

7

Nein, Frauen schlagen ist laut Qur´an haram, außer natürlich, wenn sie es wirklich verdient haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
24.11.2016, 13:48

Vorsicht! Nicht jeder versteht schlitzohrige Antworten.

3
Kommentar von earnest
26.11.2016, 13:34

Übrigens, Maarduck: Wann hast du eigentlich aufgehört, deine Frau zu schlagen?

1

Die klare Antwort ist nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein natürlich nicht. In islam müssen die Männer die Frauen wie eine Königin behandeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
24.11.2016, 13:47

Kabarett?

2

Bismillah diese frage sollte man gar nicht stellen es ist abartig einen menschen zu verletzten (in diesem fall eine Frau) ausser die Person hat dich belästigt oder so und auch wenn ma es im Quran darf was ich jetzt bezweifle sollte man das nicht machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird lediglich verlangt, dass man keine SICHTBAREN Verletzungen verursacht. 

Also kein "Veilchen",  aufgeschlageme Lippen o.ä.

Bei Burkaträgerinnen darf man aber schon ein blaues Auge schlagen, die Nase brechen, Zähne ausschlagen usw.

Weil bei einer Burka eh nix sieht.

Derartige "Liebesbeweise" sind im Islam unter der Bezeichnung "Blauschmuck" bekannt.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MohammadElKabir
23.11.2016, 18:32

danke das war mir noch nicht bekannt

0

Auf Youtube kannst du dich richtig austoben, was diese Frage betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe Grüsse an deinen Bruda (?!) und dich, es gibt keine Religion, keinen Grund und keine Erklärung - niemals, warum man Frauen (und andere Lebewesen) schlagen darf! Das ist keine Frage der Interpretation sondern des gesunden oder weniger gesunden Menschenverstands.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazybear
23.11.2016, 18:40

der fragensteller hat aber nicht nach einer bewertung gefragt, sondern ob im quaran eine solche stelle existiert, daher geht deine antwort an der frage vorbei! was deine bewertung angeht, grade der gesunde menschenverstand sagt mir dass es genug lebewesen gibt die mal ein high 5 ins gesicht mit einem stuhl verdient haben. lg

1

Das ist sicher nur ein Interpretationsfehler.

Nach Quran 4.34 darfst du Frauen schlagen, wenn sie widerspenstig sind.  Dass dabei keine blauen Flecken entstehen dürfen, steht da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.11.2016, 18:57

Die Sache mit den blauen Flecken ist vermutlich schon das Werk eines "Koran-Weichspülers", der zumindest die schlimmsten Gewaltexzesse, die aufgrund der Koranpassage möglich sind, zu verhindern suchte.

Es gibt sicher noch Dutzende Hadithe, die den Koranvers relativieren sollen. Er ist nämlich schlicht "peinlich".

7

 Die Frau ist nach islamischem Verständnis genau das gleiche wie der Mann: ein Mensch, ein Kind Adams, ausgestattet mit Ehre und Würde:

Und wahrlich, Wir haben die Kinder Adams geehrt und sie über Land und Meer getragen und sie mit guten Dingen versorgt und sie ausgezeichnet - eine Auszeichnung vor jenen vielen, die Wir erschaffen haben. (17:70) [1]

Ihr Menschen! Gewiß, wir erschufen euch aus einem Männlichen und einem Weiblichen und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr euch kennenlernt. Gewiß, der Würdigste von euch bei ALLAH ist derjenige mit am meisten Taqwa. [2] Gewiß, ALLAH ist allwissend, allkundig. (49:13)

Zur Taqwa sagte der Prophet (s.a.s.): "Taqwa ist hier!" und zeigte dabei auf sein Herz. Dies wiederholte er dreimal.

Diese Aya (Vers) zeigt, daß vor Gott niemand aufgrund seines Geschlechts besser oder schlechter ist, sondern daß der einzige Weg, sich vor Gott zu profilieren, die Taqwa ist.[3]

Eine andere Aya zeigt, daß die Taten von Frauen und Männern von Gott gleichermaßen anerkannt werden:

Aus 3:195: Gewiß, ICH lasse keine Tat eines Tuenden von euch, ob männlich oder weiblich, verlorengehen, die einen von euch sind wie die anderen.

Aufgrund dieser Stellen des Koran (und noch weiterer, auf die nicht mehr eingegangen werden konnte) hat in der islamischen Geschichte niemals eine Diskussion über das Wesen der Frau stattgefunden, wie es im Christentum der Fall war.

Das Paradies liegt zu Füßen der Mütter." (Dieser Hadith wurde von An-Nasaaíi und Ibn Maajah folgendermaßen überliefert.

Und da schlagen wie eine art Symbol ist meint man das schlagen eher so wie wenn, der Lehrer die packt oder kurz zieht und sagt hey pass auf das war das letzte mal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
23.11.2016, 19:46

Das Fazit deines "copy & paste": Schlagen ist nur "eine Art Symbol".

Es darf gelacht werden, bitter gelacht werden.

5
Kommentar von SibTiger
23.11.2016, 20:06



 Die Frau ist nach islamischem Verständnis genau das gleiche wie der Mann

Ich hab ja schon häufiger gesagt, das manche Muslime noch der Aufklärung bedürfen. ;-))

7

Was möchtest Du wissen?