4 Antworten

Die Antwort auf deine Frage hängt davon ab, ob du einen verstandesgeprägten Menschen fragst, oder einen "blinden" bzw. unwissenden "Religionseiferer".

Letzterer wird dir nach den zahllosen und unterschiedlichen Verboten des Islam und seiner oft dubiosen Rechtsgelehrten sagen: Nein, du darfst die Worte des Koran so nicht hören.

Der verstandesgeprägte Mensch, wird dir sagen: Natürlich darfst du, denn wie könnte "Allahs Wort" unter deiner "Unreinheit" leiden? - Oder, wie könnte Allah etwas dagegen haben, wenn der Koran von einem "Sünder" gehört wird? - Sind Menschen und damit Muslime nicht alle und immer Sünder?

Suche dir also die richtige Antwort nach deiner Zugehörigkeitsgruppe aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3plus2
20.01.2016, 12:05

Da gibt es kein wenn oder aber, was der Isam vorschreibt ist zu befolgen, auch wenn es wissenschaftlich Unsinn ist

2

Darf man, aber wenn du den Koran rezitieren möchtest, vorher in shaa allah Wudu (Rituelle Gebetswaschung) vollziehen.
Und wenn du deine Tage hast darfst du den Koran nicht lesen, zumindest nicht in der Originalen Verfassung auf Arabisch laut Konsens der Rechtsgelehrten des Islam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
20.01.2016, 17:40

Womit dieser Konsens die niedere Rangstellung der Frau zementiert, die angeblich aufgrund ihrer Menstruation "unrein" ist ...

0
Kommentar von KhalidIbnMusa
21.01.2016, 17:22

Sie ist aber dafür nicht dazu verpflichtet die Gebete nachzuholen, welche sie aufgrund der Menstruation nicht beten konnte.

0

Es wird von Imam Ahmad (RahimahuAllah) überliefert, dass 'Aly (RadiyAllahu 'anhu) berichtete, dass der Prophet  eines Tages aus dem Ort der Notdurft kam und etwas vom Qur'an rezitierte und sagte (sinngemäß): "Dies ist für denjenigen, welcher nicht Junub* ist, doch derjenige, welcher Junub ist, soll dies nicht tun, nichtmals eine Ayah."
*(Verweilen im Zustand der großen Unreinheit)
Ohne ghusl zu nehmen, darfst du den Qur’an nicht berühren und auch nicht aus dem Kopf heraus rezitieren, geschweige denn lesen. Anhören darfst du es .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mal eher nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbuMaleeq
20.01.2016, 11:53

Doch, darf man..

0
Kommentar von uAslan1905
20.01.2016, 11:54

Wirklich?

0
Kommentar von vxguemues
20.01.2016, 19:06

Glauben tut man in der Religion :D wissen ist wichtig

0

Was möchtest Du wissen?