Darf man Kleidung innen trocknen?

9 Antworten

Natürlich darfst du deine Kleidung im Haus trocknen. Allerdings sollte der Boden Wasserfest sein, da die Wäsche tropfen könnte. Zudem empfiehlt es sich, die Fenster geöffnet zu halten, um die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten.

2

Ist Laminatboden in Ordnung?

0
28

Da die zu erwartende Wassermenge sehr gering ausfällt, dürfte alles gehen. Es ist auf lange Sicht nur nicht empfehlenswert, die Wäsche über einem Teppich oder einem Holzboden zu trocknen.

0

Klar darfst du das! Gerade im Winter, durch die heizungsbedingte Lufttrockenheit in der Wohnung, sogar ein ideales befeuchtigungsmittel.

2

Was ist mit Schimmel?

1
39
@Baskol11

Da die Wohnung im Winter sowieso meistens zu wenig Luftfeuchtigkeit aufweist, sehe ich da kein Problem. Ich würde das ganze an einem relativ gut belüfteten Ort aufstellen.

0
28

Leider herrscht diese Lufttrockenheit lange nicht in allen Haushalten. Je nach Gegebenheiten kann die nasse Wäsche schon für Schimmelbefall sorgen.

1
39
@Spiff123

Ich heize meine Wohnung mit einem Schwedenholzofen und messe die Luftfeuchtigkeit mit einem Luftfeuchtigkeitsmesser. Ohne regelmässige Luftbefeuchtung hätte ich im Winter etwa 30% Luftfeuchtigkeit, was klar zu niedrig ist. Ich schaue deshalb, dass die Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung etwa bei 40-50% ist, was gerade angenehm ist. Die Wäsche im Winter in meiner Wohnung trocknen zu lassen ist deshalb eine einfache und zweckdienliche Methode für genügend Luftfeuchtigkeit zu sorgen. Ein solcher Feuchtigkeitsmesser kriegt man in jedem „Hobbyladen“ für ein paar Euros, so weiss man immer etwa, was ein guter Wert ist, damit es keinen Schimmelbefall aber auch keine ständig ausgetrockneten Schleimhäute in seinen Atemwegen hat.

1
28
@Patrickson

Dann passt das bei dir ja und du hast alles im Griff. So soll es sein. Aber wie gesagt besteht in vielen anderen Haushalten schon vorher eine zu hohe Luftfeuchte. Das Problem ist, dass viele Leute nicht in der Lage sind, die Feuchte mit einem Hygrometer zu kontrollieren und ihnen auch das Wissen fehlt, sich entsprechend zu verhalten.

Wird dann auch noch die nasse Wäsche in der Wohnung aufgehängt, wird es noch schlimmer und der Schimmelbefall ist vorprogrammiert. Es gibt sehr viele Fälle, bei denen ein solches Verhalten die Ursache von Schimmelproblemen ist.

Daher sollte man erst die gegebenen Voraussetzungen in dem jeweiligen Haus oder in der jeweiligen Wohnung kennen, um beurteilen zu können, ob die trocknende Wäsche zu Problemen führt oder nicht.

0

Natürlich, man sollte aber wegen der hohen Feuchtigkeit genug lüften

Was möchtest Du wissen?