Darf man Kinder die Haare trocknen durch schrubbeln?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hallo. Na an den Haaren schrubbeln ist natürlich nicht so toll, aber krank wird man davon nicht und die Kopfhaut entzündet sich davon auch nicht etc. Bei Kinder fällt das immer noch nicht so ins Gewicht, weil die naturbelassene Haare haben, keine Chemie rankommt, die nicht jeden Tag gewaschen und meistens ja auch nicht großartig geföhnt werden, also so mit Bürste und stylen und allem. Darum macht man das bei Kinder meist, weil es nicht so wild ist...Mach Dir mal keine Gedanken...alles in Ordnung so ;-)

Also in meiner Friseurausbildung habe ich gelernt, dass man Haare besser nicht schrubbeln sondern sanft "ausdrücken" (Handtuch um die Frisur und drücken oder leicht klopfen) sollte. Das trocken rubbeln schädigt die Haarstruktur. Dass es dadurch zu Haarausfall kommt ist mir auch neu. Der Kopfhaut macht das auch nichts. Die Folgen sind lediglich in der Haarstruktur zu erkennen. (mehr Spliss, vereinzeltem Haarbruch usw) Außerdem haut man sich so wunderbar viele Kletten nach dem Waschen ins Haar, dass das Kämmen keinen Spaß mehr macht. Deine Freundin hat also insofern nur recht, dass es nicht unbedingt empfehlenswert ist.

Das schadet der Kopfhaut genauso viel oder wenig wie der restlichen Haut, wenn sie gerubbelt wird. Solange das Handtuch nicht aus Eisen besteht und schabende Geräusche macht, ist alles okay.

Wenn man Haare so lange fönt bis sie absolut trocken sind, läuft man viel eher Gefahr, die Kopfhaut zu reizen.

Kann sein! Jetzt mal im Ernst... Seitdem ich meine Haare länger trage und dementsprechend nicht mehr rubbeln kann (wegen der fiesen Knötchen) ist meine Kopfhaut nicht mehr so trocken. Könnte natürlich auch daran liegen, dass ich nicht mehr 2 x am Tag wasche.

also solange du nicht wie eine reibe des handtuch auf dem kopf benutzt brauchst du keine angst haben, aber ich mach es zumindest bei mir so, so abtrocknen das meine haare noch feucht sind und sie ganz normal trocknen lassen

nein, es schadet keineswegs der Kopfhaut, allerdings wird das Haar dadurch sehr verstrubbelt und das kann beim späteren Haare kämmen ganz ordentlich ziepen, besonders dann wenn die Haare länger sind. Ich habe meinen Kindern als sie klein waren immer ein Handtuch um den Kopf gewickelt( wie einen Turban). Das Haar kann somit die Feuchtigkeit an das Handtuch abgeben. Bei mir selbst mache ich das auch immer so , denn ich habe keine Lust nachher die Knoten mühsam herauszukämmen

Tatali 04.08.2010, 12:25

Das mache ich auch immer ganauso einfach nen Turban um den Kopf und dann einfach ein bisschen trocknen lassen. Ich käme sie dann meistens noch wenn sie noch ein bisschen feucht sind. Und dann lass ich sie weitertrocknen an der Luft und käme sie nochmal durch :)

0
  • Wurde bei mir als Kind auch so gemacht.

  • Ich selber habe sehr gesunde Haare.

Wenn es so wäre, wie deine Freundin sagt, dann hätten 80% der Erwachsenen im Alter ab 40 Jahre den Kopf voller Ekzeme und ohne Haare.

Ich glaube deinen Freundin hat da gaaaaanz falsche Vorstellungen.

Das wurde bei mir und meinen Geschwistern gemacht, bei meinen Eltern und Großeltern...und wir haben alle WEDER Haarausfall, noch exzeme ect. sondern gesudne Haare (ok meien Großeltern weniger, aber das ist jenseits der 80 normal xD )

Totaler Unsinn xD

Also ich seh darin keine Gefahr.. ich denke 98% aller Menschen machen seine HAare so trocken.. Und dann müssten die ja alle frühzeitig Haarausfall kriegen, oder nicht?!

Habe ich noch nie gehört, solange deine Kinder nichts dagegen haben und du ihnen nicht weh tust (tust du sicher nicht) ist alles ok.

glaub ich nicht, ich schrubbel seit 20 jahren meine haare und hab noch ganz viele...

Also ich war auch immer ein Handtuchmensch und bei mir ist alles gesund.

Ich habe immer noch so Haare wie als Baby, nämlich gar keine mehr, aber nicht vom schrubbeln :-)

Totaler Unsinn ist das. Wurde doch bei uns früher auch nicht anders gemacht. Leiden wir deshalb heute alle unter Haarausfall?

Unsinn . Aber es macht filzen . Und kinder sind da sensibel mit dem kämmen

ich tu sie auch mit dem handtuch erst mal rubbeln und dann mit dem föhn, aber schädlich ist es nicht.

o.O nee das stimmt nicht...das regt die kopfhaut sogar an

Ich hatte die Haare immer wie ein Junge.....

Das habe ich noch nie gehört- frag sie doch mal bitte, woher sie diese Weisheit hat?

Man sollte einen Fön nehmen.

Akka2323 29.07.2010, 18:35

Föhn macht mehr Haare durch die Hitze kaputt.

0
azra0815 29.07.2010, 18:35

fönen ist langweilig und viel zu warm, mit der zeit kann ich bessere dinge anfangen

0

Was möchtest Du wissen?