Darf man Kidney Bohnen bei einem Magendarm Infekt zu sich nehmen?

11 Antworten

Das darfst, wenn du Appetit darauf hast. Allerdings solltest du bedenken, dass Kidney-Bohnen blähen. Und wenn man Durchfall hat und pupsen muss, kann das im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose gehen.

Ich persönlich würds nicht empfehlen da Bohnen jeder Art dafür bekannt sind auf die Verdauung anzuschlagen was wiederum zu Bauchschmerzen, Blähungen, Krämpfen und Durchfall führen kann. Bei einem Magen-Darm-Virus sind die genannten Symptome ja bereits vorhanden deshalb ist es ja nur logisch dass sie nur noch verstärkt werden. Und das könnte dann so richtig unangenehm werden! Also besser bleiben lassen. Bei einer Magen-Darm-Erkrankung soll man ja generell so wenig wie möglich Verdauungsförderndes zu sich nehmen. Mir hat man damals folgendes geraten: Bananen, Birnen, Nüsse, Weißbrot, Zwieback, Butterkekse, Pudding, Möhren, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Hähnchen, Suppe und ganz wichtig Tee zB Fenchel, Kamille, Ingwer oder Pfefferminze. Keine "aggressiven" Obst- oder Gemüsesorten, keine Obstsäfte, keine scharfen Gewürze, keine schwer verdauliche Kost wie Fleisch (außer Hähnchen), Fast Food oder frittierte bzw. fettige Sachen und nicht zu viel Süsskram bzw. Zuckerhaltiges. Gute Besserung!

Jeder Körper reagiert anders auf Hülsenfrüchte, wenn man krank ist. Aber was anderes zu essen wäre wohl sinnvoller.

Was möchtest Du wissen?