Darf man Katzen so haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Kitten sollten mindestens zwölf Wochen bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern bleiben dürfen, da erst dann Entwöhnung von der Muttermilch, Sozialisierungsphase und Sauberkeitserziehung abgeschlossen sind. Es ist demnach gar nicht gut.

http://www.katzen-fieber.de/entwicklung-aufzucht-kitten.php

Außerdem klingt das sehr nach Einzelhaltung. Sage deiner Klassenkameradin doch bitte, dass Einzelhaltung nicht artgerecht ist und zu schweren Verhaltensstörungen führen kann. Gerade für Kitten sind Artgenossen sehr wicchtig, umso wichtiger für ihr Kitten, da es viel zu jung ist. Deine Klassenkameradin sollte sich daher ein gleichgeschlechtliches und mindestens zwölf Wochen altes (besser älter) Kitten holen.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Inwiefern wurde es denn von der Familie getrennt? War es ein Fundkitten? Ist die Mutter verstorben? Bei Letzterem hätten sich die Besitzer dennoch um die Kitten kümmern sollen. Außerdem hätte das Kitten noch seine Geschwister gehabt.

http://www.katzen-fieber.de/serioeser-anbieter.php

Liebe Grüße

Das ist gar nicht gut...Kitten sollten zwischen 12/15 Wochen alt sein.

So jungen Kitten fehlt die komplette Sozialisation von der Mutter.Diese Tiere sind meist  Kontakt-gestört,unsauber und anfällig für Krankheiten.

Es ist einfach Tierquälerei !

Woelfin1 04.07.2017, 20:32

Danke für´s Danke sagen ;)

0

Du hast Recht, 6 Wochen sind viel zu früh. Das Katzenkind braucht in dem Alter noch seine Mutter. Zum Einen muss es noch Muttermilch trinken, zum Anderen braucht es das Vorbild seiner Mutter.

Wenn die nicht mehr lebt oder das Junge nicht annimmt, muss deine Freundin eben versuchen, es mit Aufzuchtmilch hochzupäppeln - der Erfolg ist aber leider keineswegs sicher. Alle 3-4 Stunden füttern (auch nachts), danach das Bäuchlein sanft von vorn nach hinten massieren, damit die Verdauung in Schwung kommt. Das Fell muss immer wieder nach Parasiten abgesucht werden, das kann das Katzenkind noch nicht selbst, auch sollte es mit einer weichen Bürste behandelt werden.

Hilfreich wäre es, wenn ein anderes Katzentier im Haus wäre, als Lehrmeister und Spielgefährte. Sonst wird das Kätzchen "sonderlich". Wie ein Mensch, der als Kind keinen Kontakt zu anderen Menschen hat.

Man darf, aber das ist nicht gut. 12 Wochen sollte man das Kitten bei seiner Mutter und den Geschwistern schon lassen wenn diese Möglichkeit besteht.



Was möchtest Du wissen?