Darf man jemanden wegen einer Urlaubsanfrage kündigen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

deine Freundin hat doch nach einer Woche in der neuen Firma überhaupt noch keinen Urlaubsanspruch. Wie kommt man denn bloß darauf, in den ersten Tagen nach einen vollen Jahresurlaub zu fragen.

Während der Probezeit bedarf es keiner Begründung zur Kündigung.

Deine Freundin hat ab sofort Urlaub, aber keine Arbeitsstelle.

Den Gang zum Arbeitsgericht kann man sich sparen, es sei denn sie bekäme für die Tage ihrer Beschäftigung keinen Lohn.

Ansonsten, da es sich beim Arbeitsgeber bzw. Einstellbevollmächtigten um deinen Bruder handelt, führe ein Gespräch und erkläre ihm das es sich offenbar um ein Mißverständnis handelt.

danke jennyitaliana90, für den "Stern" und hoffe für deine Freundin, dass das offenbar vorliegende Mißverständnis ausgeräumt wurde.

0

Nach 5 Tagen Arbeit in der neuen Firma 4 Wochen Urlaub (beginnend** nach der ersten Woche** an ihrer neuen Arbeitsstelle!) beantragen? Hallo gehts noch! So eine "Mitarbeiterin" hätte ich auch raus geworfen. Und zwar im hohem Bogen! So ein Verhalten ist einfach nur dreist und unverschämt. Scheinbar fehlt deiner Freundin ein wenig geistig moralische Reife. Oder bei ihrer Sozialisierung ist was schief gelaufen...

Wahrscheinlich hat Deine Freundin Probezeit. Da kann man mit der vereinbarten Kündigungsfrist ohne Angabe von Gründen kündigen.

Wenn Du diese Frage ernsthaft stellst, denk mal nach. Man kann doch nicht nach ein paar Tagen im neuen Job gleich ein paar Wochen Urlaub beantragen. Noch nichts geleistet und dann mehr freie Tage wollen als die Urlaubstage die man im restlichen Kalenderjahr hat?

Kleinen Bruder mit in die USA nehmen (Urlaub)?

Hallo. Darf ich (19) mit meinem 12 Jährigen Bruder in die USA Fahren? Ich würde mir gern 10 Tage lang die USA ansehen. Mein kleiner Bruder möchte unbedingt mit, aufpassen tu ich auf ihn sowieso schon dauernd auch über Tage seit ich 14/15 war.
Meine Mutter hat zwar bedenken aber würde mir vertrauen wenn ich mich oft und regelmäßig melde mit fotos von ihm. Darf ich ihn theoretisch mitnehmen? und wie würde das ablaufen?

...zur Frage

Kündigung zum Ende des Monats (Miete)?

Ich habe momentan ein Mietverhältnis, welches ich in naher Zukunft kündigen möchte. In meinem Mietvertrag steht dazu:

"Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate und ist zum Ende eines Kalendermonats einzureichen."

Was bedeutet das konkret, wenn meine Kündigung beispielsweise am 2. Mai bei meinem Vermieter eingeht? Ist dann die Wohnung zum 31. Juli (also am Ende des dritten Monats nach dem Eingang) oder zum 31. August (drei Monate nach dem Ende des Monats des Eingangs) gekündigt?

...zur Frage

Bis wann Miete zahlen?

Hallo,

Wir haben vor einer Woche unsere Wohnung gekündigt. Nun kam ein Schreiben vom Vermieter, dass die Kündigung zum 3.9. bestätigt wird. Bis wann müssen wir jetzt noch Miete zahlen? Nur noch Juli und August oder auch noch den September?

Danke!

...zur Frage

Kündigung bei McDonalds

tach auch vorgestern wurde ich bei mcdonalds gekündigt weil ich einer mitarbeiterin einen 1-€-Becher einfach so gegeben habe. der punkt ist, die becher werden einfach so verteilt, weggeschmissen, die schichtführer selbst geben zeug raus - also BigMac zb. und etc. ich mein, ok, es war nun mal falsch von mir den becher rauszugeben - jedoch frage ich mich ob man einen mitarbeiter deswegen kündigen darf - müsste da nicht zuerst eine mahnung kommen?? wäre gut wenn sich hier jemand damit auskennt oder mir sagen wo ich mich informieren kann

...zur Frage

Gekündigtes Arbeitsverhältnis

Was genau bedeutet gekündigtes Arbeitsverhältnis? Sollte ich im Mai die Kündigung abgeben und zum Ende August kündigen, ab wann würde ich mich in einem gekündigtem Arbeitsverhältnis befinden? Wäre ich im Juli auch schon in einem gekündigtem Arbeitsverhältnis, obwohl die Kündigung erst zum Ende des August seine Gültigkeit hat?

...zur Frage

Darf mein Chef die Kündigung ablehnen?

Hallo. ich bin in der Probezeit und hab aus privaten Gründen gekündigt. Ich hab eine ordenliche Kündigung meiner stationsleitung gegeben, da mein chef nicht im Haus war. Diese hat ihm dann sofort bescheid gegeben (da hab ich dann erfahren, dass er im urlaub ist). Da ich eine Kündigungsfrist von 2 Wochen habe, habe ich zum 22. august gekündigt. Nun hab ich von Arbeitskollegen erfahren, dass er die Kündigung nicht annehmen will, 1. weil er bis 25. im urlaub ist und 2. weol man nur zur mitte oder zum ende des Monats kündigen kann bzw. darf. 3. weil ich keinem stellvertreter die Kündigung gegeben hab (er ist im urlaub und die zweite stationsleitung auch??) was soll ich tun. (hab 25. august total viele arzt termine.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?