Darf man jemanden schlagen, wenn man beleidigt wird?

10 Antworten

hi ^^ genau gewalt bringt garnichts ...... einfach mal schön auflaufen lassen ....... so frei nach dem motto einmal quer durch die klasse brüllen ob er selber gut findet was er da macht so richtig schön demonstrativ ;) dsann schön inner klasse ausdiskutieren grins ....... kannst mich auch anschreiben lg sabine

Schlagen ist aber keine Lösung, dann bekommst du einen Verweis und ein Schreiben an deine Firma. Wende dich an deinen Vertrauenslehrer oder an den Schulleiter.

Mit Gewalt ankämpfen??? Schlechteste Wahl und Ausdruck dass man verbal unterlegen ist. Lass dich nicht dazu verleiten. Am Ende wirst DU wegen Körperverletzung belangt. Denk nochmal drüber nach und lass deine Fäuste stecken!

Mobbing opfer hat Messer in der Schule dabei, hab jetz angst :(

Hallo,

also ich gehe in die 8.Klasse und bei uns gibt es so einen Aussenseiter.Also er wird auch oft gemobbt,also ich sage das nicht gerne,weil ich weiß,dass es gemein ist,ich lache auch oft nur mit,aber ich weiß,dass es nicht nett ist.

Also er war in der 6 Klasse sehr agressiv weil er mitten im jahr von seiner alten Schule musste (warum hat er nie gesagt) und er dachte wohl irgendwie er kommt bal zurück auf seine alte schule.Jedenfalls war er richtig aggro und dann haben wir ihn halt auch oft aufgezogen und dann meinte er immer ja am letzten tag wo ich hier bin verprügel ich euch alle und dann so ja ich hasse euch alle und er meinte auch mal er will einen von uns umbringen oder die schule anzünden und er hat auch oft mal geweint.Und ja dann blieb er da halt und dann wurde er anfang der 7.klasse immer beleidigt und provoziert weil er recht klein und schwach ist und dann ist er auch oft "ausgerastet" hat um sich geschrien ist leuten nachgerannt und hat gekreischt und geheult.da kam auch raus,dass er ADHS hat.nd ja dann haben sich alle nen spaß draus gemacht ihn zu provozieren und zu beleigigen.Und iwann hat er dann aufgegeben und war voll der aussenseiter ja und dann ging es halt weiter.Einer hat ihn beleidgt,er so ja lass mich und dann er eine so ja läufst du sonst amok oder bringst du mich sonst um etc...das ist schon eine zeit her. Und letzttens im Unterricht wurde er wieder verascht und plötzlich hatte er dann ein Messer in der Hand unterm Tisch und wir habens gesehen und leise rumerzählt und,dann hat ihn einer drauf angesprochen und später hat er dann zu einem gesagt er wird ihn "erlegen" oder so ka und jetzt hab ich totale Angst,das er amok läuft oder sowas.Er ist immer agressiver und rastet bei einer Beleidigung aus.Er hatte ein "normales" Klappmesser,nicht sehr lang oder so.....ich hab ihn auch mal verarscht,seidtem hasst er mich,aber es hasts auch andere und auch noch mehr jedenfalls weiß ich nicht,was ich machen soll,keiner nimtm das ernst,alle machen Witze,aber ich mache mit echt Sorgen,dass er irgendwann austickt.Er ist kleiner und schwächer als alle anderen,aber wenn er durchdreht,tritt und schlägt er (selten) mal umsich.

Und sagt nicht,ich soll zu nem lehrer gehen,denn bei uns geht das nicht,keinen Lehrer interessiert sowas und das macht man bei uns aus nicht...wer zum lehrer geht ist dann gleich die Petze/ratte etc.....

...zur Frage

Trans*Mädchen Mutter macht es schwer?

(Bitte nur ernste antworten sie zu dem Thema passen und helfen und nicht Sachen wie mimimi wirst immer Mann bleiben... Chromosome sind mir egal im Kopf fühl ich mich wie ein Mädchen)

😂So jetzt zu meinem Problem

Also ich fühle mich sehr lange schon falsch (seid 2014 weiß ich das ich trans* bin) würde auch immer gemobbt etc ohne Grund ka war eigentlich immer ziemlich schwer

Jedenfalls hab ich mich 2 Mal bei meiner mum geoutet da sich MtF transgender bin aber das erste Mal 2016 kam nur ich rede mit dir in 2 Wochen nochmal es wird eine angesprochen und jetzt 2018 sagte sie nur Sachen wie:Das bist du nicht , du wärst voll das mannsweib, das Internet ist schuld (ohne das ich im.interneg schaute nachdem ich merkte mh als junge fühle ich mich nicht Wohl... Habe ich noch nicht gewusst das es trans gibt (2014 da war ich ca 11) und habe dann eine Doku über Corey maison gesehen und wüsste wie man das nennt das ich ein Mädchen sein will und dann recherchierte ich etwas weil ich es nicht sein wollte ob es nur eine.phase ist etc. Mir wurde aber immer klarer das es nicht so ist sondern das ich es bin) und mit Sachen wie meine bff sei schuld sie mache das nur schlimmer. 😶

Ich Kleide mich außerdem wenn meine mum und niemand da ist immer heimlich weiblich ob ein Badeanzug oder ganzes Outfit ka ich fühle mich dann einfach richtiger... Jetzt bin ich schon durch die Pupertät und weiß nicht weiter zu Beratungsstellen ja ich weiß braucht ihr nicht schreiben aber was soll ich wegen meiner mum machen

Danke für alle Antworten 😊😁eure Emily bzw Elias 😭

...zur Frage

Mobbing Lösungen?

was kann man gegen mobbing tun? Jede antwort ist hilfreich. Ich danke euch jetzt schon mal im vorraus !

...zur Frage

Sind Mobbing -Opfer alle "Weicheier"?

Neuste Entscheidung beim Arbeitsgericht: Wenn der Chef den Angestellten launisch und unhöflich behandelt ist , das kein Mobbing!!!! Die Frau war über den Konflikt hinaus psychisch erkrankt. Ich habe das Gefühl das Gemobbte sich immer und ewig anhören müssen, das Sie irgend wie Schuld an dem Ganzen tragen. Ich flippe aus! Schon einmal etwas von "Führungsqualitäten" gehört? Der Arbeitgeber hat die Pflicht für seine Mitarbeiter Fürsorge zu leisten. Dafür bekommen Sie Geld! Natürlich gibt es solche und solche Menschen. Aber wenn ich mir diese teilweise unfähigen Vorgesetzten ansehe bekomme ich die Krise. Ein guter Chef hat keine Mobbingopfer Punkt! Klar , gibt es auch Verantwortung bei den Mitarbeiter. Klar, ist krank melden keine Lösung. Aber irgendwie bin ich es leid mich immer und immer wieder dafür rechtfertigen zu müssen das diese unfähigen Führungskräfte nicht in der Lage sind Konflikte zu lösen.

Ich bin auch gemobbt worden. Ich bin aber kein "Weichei"! Ja, ich bin sensibel, Man braucht in der pädagogischen Arbeit Sensibilität.

Aber die Mobber haben Ihr Verhalten keine Minute in Frage gestellt! Die haben mich echt beleidigt. Ich halte was aus. Ich bin keine Prellbock für launische Chefinen. Ich bin so reflektiert und habe auch meine Fehler erkannt.

Hallo liebe Mobbingopfer. ich denke gerade an euch. Glaubt an euch!

...zur Frage

Problem mit Freundinnen in der Klasse?

Hallo.Ich bin weiblich,15 und bin seit diesem schuljahr umgezogen und in eine andere schule gekommen.Ich bin jetzt in der 9.klasse.Als ich in die Schule kam war ich in der 9b,hatte dort ein problem mit den jungs.ich habe in die andere neunte gewechselt.es war gut, ich hatte freunde. es ist aber schlechter geworden.es fing an,dass meine beste freundin anfing mich schlecht zu behandeln,nur knappe antworten gab und abwertende gesten machte.dann kam ,dass die klasse über die klassenfahrt sprach,und mich fragte,ob ich mitkomme.ich fragte und durfte.als ich es ihnen sagte,waren sie "negativ" überrascht.man hat es gesehen.und dann hatz diese freundin von vorher hat etwas einem anderen mädchen zugeflüstert,und dann etwas einem dritten mädchen. dann hat sie in normaler(aber so laut,dass ich es gehört habe) gesagt:ich würde eine million zahlen,um allein im zimmer zu sein.

Wir hatten ausgemacht,dass wenn ich mitfahre,ich mit ihr und einer anderen freundin(die nicht da war) wäre.heute habe ich bei der gruppenarbeit einen jungen etwas gefragt,aber er hat auch nur eine knappe antwort gegeben.das mädchen,das dabei war(außerhalb meiner besten freundin ) grinste und es flüsternd der besten freundin sagte,die lachte. die mädchen redeten, sie unternehmen etwas ,und ich fragte,ob sie mich mitnehmen,sie waren,"sie schauen ob es geht." abwertend .dann haben sie gezählt,wer aller mitkommt, 6.ich sagte nein,7,weil ich ja mitkomme.und dann sagte diese "beste" freundin:7 ist zu viel,geht nicht.Das problem ist,sie verhalten sich alle so,und ich weiss nicht,warum.sie könnten mir ja auch sagen,uns stört das und das an dir.

Ich kann nicht viel tun.Unser klassenlehrer ist schlecht,zu dem will ich nicht gehen,aber zur vertrauenslehrerin werde ich gehen.sie wird aber erst was tun können nach den ferien.die schule wechseln will ich nicht,und die klasse habe ich ja gewechselt.

ich weiss nicht,wie ich mich verhalten soll.morgen ist der letzte tag vor den osterferien,die sind bis 15.4.ich weiss nicht wa sich tun soll.Ob ich denen zeigen soll,ich bin verletzt.sie würden sich aber ,glaube ich,selbst verteidigen.ich weiss nicht,wie ich mich morgen verhalten soll.ob ich mich verletzt geben soll oder sie darauf normal ansprechen soll.obwohl sie ja dann auch sagen würden,wir haben ja nichts getan.ich könnte ihnen ja sagen,was passiert ist,aber ich glaube,sie würden sich eh nur rausreden.Oder,ich stelle sie bloss.indem ich sie beim miteinander flüstern sehe und dann (ich muss mir aber sicher sein,dass sie über mich reden) ihnen laut sage:hey,ich weiß wovon ihr redet,ihr wollt mich nicht im zimmer haben,oder das und dies.ihr braucht nichts verstecken,ich weiss es.Ich glaube,sie wären geschockt.das problem ist,dass eine disskussion entstehen würde.das möchte ich nicht.Morgen werde ich mit der vertrauenslehrerin reden,aber,wie gesagt,sie kann nur etwas nach den ferien tun.ich weiss nicht ob ich sie mit den mädels reden lassen will.vielleicht sollte ich vorher mit ihnen reden.

...zur Frage

Mitschüler hassen mich, komme nicht mehr klar.

Ich habe folgendes Problem: Ich bin auf einer Gesamtschule (8. Klasse). Ich war vorher in einer Gymnasialklasse, in der ich mich eigentlich wohl gefühlt habe und ich mit allen mehr oder weniger gut ausgekommen bin. Ich hatte dort sogar 3 Freunde. Allerdings bin ich aufgrund meiner schlechten Leistungen (Faulheit) in eine Realschulklasse gekommen, in der mich der Großteil nicht leiden kann (ca 23 von 27). Ich werde aufgrund winziger Fehler beleidigt und mir wird gesagt, wie dumm und behindert ich sei. Ein Mädchen meinte gestern sogar, dass sie dafür sorgen will, dass ich aus der Klasse rausgehe und dass mich sowieso keiner mag und auch alle aus meiner alten Klasse über mich herziehen würden. Ich hasse diese dummen, verletzenden Kommentare von meinen Mitschülern. Ich würde auch gerne anders aussehen (bunte Haare etc.), traue mich aber nicht, weil ich zu viel Wert auf die Meinung anderer lege. Ganz nebenbei habe ich ziemliche Komplexe, mangelndes Selbstbewusstsein, diverse Ängste und Liebeskummer. Ich bin mit allem überfordert und nur noch am Weinen. Ich weiß nicht mehr weiter. Mit meinen Eltern kann ich auch nicht darüber reden, Schule wechseln und umziehen geht auch nicht. Ich habe alle meine Freunde bis auf einen aus meiner alten Klasse verloren, der nie Zeit hat, weil er sooft bei seiner Freundin ist. Ich möchte auch nicht mit meiner Klassenlehrerin darüber reden, da sie sich ohnehin schon Sorgen um mich macht und ich einfach nicht als "Petze" dastehen möchte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?