Darf man jemanden aus Notwehr umbringen?

Support

Liebe/r Kaugummiblase93,

bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren beziehungsweise benutze bitte auch das Beschreibungsfeld, um genauer zu erklären, worum es Dir genau geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße Ben vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Wenn diese Person jemand anderen schwer verletzt hatt oder dich schon länger als eine woche gefangen hält und dich regelmässig verletzt oder sexuell missbraucht dann ist es notwehr und du darfst dich auch mit messern oder anderen gegenständen wehren. Aber wenn diese Person dich nicht verletzt hat oder dich nur Bedroht dann nicht da kannst du sogar ins Gefängnis gehen. Also sieh lieber zu dass du ihn anders außer gefecht setzt. Mord ist keine lösung. Auch nicht bei Straftätern. Aber wenn es nicht anders geht dann ist mord (erlaubt) fast okay.

Nur wenn das eigene Leben bedroht ist. Aber das Nachzuweisen ist sehr schwer. Deswegen kann es passieren, dass man selber wegen Totschlag oder schwerer Körperverletzung mit Todesfolge ins Gefängnis muss. Also lieber wegrennen - wenns geht.

Kann in der Notwehr oder Nothilfe passieren. Also wenn du oder jmd. anderes angegriffen wirst und den Angreifer fest beiseite stößt und dieser fällt unglücklich und bricht sich das Genick. Dann kannst du nicht belangt werden. Abwehren in Notwehr darf ich, aber den Angreifer nicht wieder aktiv selber angreifen, z.B. nochmal zutreten, wenn er schon am Boden liegt. Das ist nicht erlaubt.

Was möchtest Du wissen?