Darf man Internetquellen benutzen für die Hausarbeit?

4 Antworten

Ja. Solange es

a) seriöse Quellen sind (erkennt man daran, dass unter anderem ein Autor angegeben wurde).

b) du genau angibst wann du zuletzt auf die Seite zugegriffen hast.

Sprich dich am besten mit deinem Dozenten ab.

Ich muss Dir bei (a) widersprechen. Das wichtigste ist, dass man die richtigen Schlüsse zieht oder die Quelle richtig einordnet. So kann man sich z.B. kritisch mit einem BILD-Sensationsbericht auseinandersetzen, oder einem Facebook-Posting, die Pro & Kontras vergleichen, den Wahrheitsgehalt in Frage stellen usw. Eben nicht nur 1-zu-1 das Geschriebene wiederholen, sondern eine eigene Einschätzung geben.

1
@Sonntagskinder

Es ging jetzt auch eher um Artikel und kleinere Aufsätze.^^ Ich studiere Geschichte, da habe ich eher damit zu tun, als mit Zeitungsberichten oder Facebookpostings.

0

Ja, früher (ganz ganz früher) hat man in Bibliotheken Bücher gelesen und diese als Informationsquellen genommen. In der Hausarbeit nannte man das dann Zitieren oder auf-die-Quelle verweisen.

üblicherweise gibt jeder Lehrer zu Beginn bekannt, wie er wünscht, dass mit Quellen umgegangen wird. z.B. ob Wikipedia als Quelle anerkannt wird oder nicht, welche Angaben zu Quellen erforderlich sind, usw.

In der Regel ja, aber wie du das zitierst sprichst du besser mit deinem Dozenten ab.

Das entscheidet dein Betreuer - alles andere ist Spekulation!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?