Darf man in Österreich eine Waffe besitzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bestimmte Schrotflinten sind frei verkäuflich ab 18, wie hierzulande Luftgewehre und Armbrüste - sofern kein Waffenverbot vorliegt aufgrund von Vorstrafen.

Allgemein hat Österreich (wie auch die Schweiz und Tschechien) ein sehr viel liberales Waffenrecht als Deutschland, es gibt allerdings Bestrebungen der EU das Waffenrecht EU-weit zu vereinheitlichen, d.h. zu verschärfen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist scho so. War bei uns in D bis 1972 auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

ja sicher ist das in Österreich möglich, Kategorie C und D sind "frei" ab 18, müssen "nur" im ZWR (Zentrallenwaffenregister) registriert werden, und es darf kein behördliches Waffenverbot gegen einen bestehen. Für Kategorie B ist die WBK (Waffenbesitzkarte) notwendig diese bekommt man hierzulande auch einfacher als in D.

Jedoch ist bei den Kategorien Vorsicht geboten, viele Waffen die in D (für WBK Inhaber) erlaubt sind, sind in Österreich selbst für WBK Besitzer verboten, z.b ein Großteil der Halbautomatischen Gewehre und auch GK-Repetierbüchsen wie z.b .50 Bmg oder .460 Steyr.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WDHWDH
13.08.2016, 01:45

Was haben D Waffen mit einer WBK zu tun...."ein Großteil der Halbautomatischen Gewehre" .... Wann endlich hörst du auf, hier Blödsinn zu schreiben!

0

Was möchtest Du wissen?