Darf man in Nordkorea Coca Cola trinken oder sind amerikanische Lebensmittel verboten - Kann man überhaupt Urlaub in Nordkorea machen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es gibt in Nordkorea keine westlichen Artikel. Urlaub machen ist grundsätzlich möglich, aber die Regierung ist sehr bemüht, das Volk nicht mit ausländischen Menschen in Kontakt treten zu lassen, die Einreisebedingungen sind echt erschwert. Das nordkoreanische Volk wird künstlich dumm gehalten, die wissen überhaupt nicht, wie die Welt außerhalb Nordkoreas aussieht. Die meinen, es ist überall auf der Welt so wie dort. Das diktatorische System schottet sie völlig von der Außenwelt ab. Dort Urlaub zu machen, käme für mich nie in Betracht. Zum einen, weil man solche Diktaturen nicht unterstützen darf (denn schließlich wird dort gefoltert und gemordet), es wäre mir auch zu gefährlich. Dort werden absolut sinnlos strenge Strafen verhängt, die man mit normalem westlichen Menschenverstand nicht erklären und verstehen kann. Es gibt dort keine freie Meinungsäußerung. Es wurden bereits Menschen hingerichtet, nur weil sie den Machthaber kritisiert haben oder weil sie während seiner Reden eingeschlafen sind.

thetee99 23.01.2017, 12:34

Die Einheimischen Nordkoreaner denken sogar, dass BMW in Nordkorea hergestellt wird!

Ein ziemlicher Kontrast zum technologisch Fortschrittlichen Südkorea jedenfalls ;)

1

Coca Cola ist Produkt kapitalistischer Länder. Demnach kann man es dort nicht erwerben oder einführen. Es gibt kein nordkoreanisches Pendant zur Coca Cola, wie etwa in der DDR die VitaCola oder in der UDSSR die WhiteCola. Ich habe aber gehört, das man vereinzelt in Markthallen die chinesische Future Cola kaufen darf. Urlaub ist dort möglich. Aber das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Es gibt in Nordkorea keine amerikanischen/westlichen Lebensmittel. Allenfalls unter der Hand für hohe Politiker und Militärs. Dieses Land ist relativ abgeschottet und hat nur eingeschränkte Handelsbeziehungen zu China, und ein paar anderen asiatischen Ländern.

Theoretisch kann man dort auch Urlaub machen. Aber es gibt sehr strenge Einreisebestimmungen. Siehe: 

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KoreaDemokratischeVolksrepublikSicherheit.html

Es gibt in Nordkorea generell keine Lebensmittel... um es mal etwas übetrieben zu sagen.

Urlaub machen kann man dort, aber nur unter sehr strengen Auflagen. Man wird wohl "Reisebegleiter" zugewiesen bekommen, die einem nur die schönen Ecken des Landes zeigen und einen vom Elend ablenken sollen. Sie sorgen dafür, dass man eben nur die typische Propaganda erzählt bzw. gezeigt bekommt und passen auch auf, dass man selbst nicht das Gegenteil behauptet ;)

Auf jedenfall wird man sich dort nicht frei bewegen dürfen und jeder Verstoß, bspw. das entfernen von (Propaganda-)Plakaten - auch wenns nur als Souvenir sein soll - kann eine Inhaftierung bedeuten und dann müsste die Bundesregierung mit Kim Jong-un um deine Freilassung verhandeln oder eben heimlich das KSK schicken... ;)

teletobbi 23.01.2017, 12:33

KSK? Was ist das? Darf man denn die Reiseführer denn auch auf das westliche Bild über Nordkorea ansprechen oder ist dies auch verboten? Darf man denen also sagen, wie die meisten Deutschen Nordkorea sehen?

0
thetee99 23.01.2017, 12:48
@teletobbi

Das KSK sind die Spezialkräfte der Bundeswehr https://de.wikipedia.org/wiki/Kommando_Spezialkr%C3%A4fte die würden jemanden noch am ehesten aus so einer Situation rausholen können ;)

Es gibt einige Youtube-Videos von Leuten, die in Nordkorea Urlaub gemacht haben und (so weit es möglich war) das mit der Kamera aufgezeichnet haben. Ich glaube ein Amerikaner dort hatte seine Reisebegleiter mal hin und wieder darauf angesprochen und obwohl man sehen konnte, wie es in ihnen gearbeitet hat, leiern sie am Ende doch nur ihre Propaganda runter... Man muss bedenken, dass diese ausgewählten Reisebegleiter englisch können und meistens etwas wohlhabender sind, als der Großteil der einfache Bevölkerung. Wenn man mehr hat, kann man aber auch mehr verlieren ;) Deswegen werden die wohl vorsichtig und distanziert sein.

0
ichweisnix 23.01.2017, 23:15

oder eben heimlich das KSK schicken... 

Das wird die Bundesrepublik sicher nicht tun.

0

Man kann in Nordkorea Urlaub machen. Das ist aber weder billig noch komfortabel. Was man darf und und was nicht, erfährt man von der "Reiseleitung". An Verbote sollte man sich strikt halten.

es wäre mir auch zu gefährlich.

Es ist nicht gefährlicher als anderswo.

Darf man in Nordkorea Coca Cola trinken

Ich denke schon, das es erlaubt ist. Es ist aber relativ sinnlos nach Nordkorea zu fahren um dort Coca Cola zu trinken.

Man kann dort Urlaub machen, meine Eltern kennen ein Ehepaar, das schon dort war, man steht aber unter Bewachung und wird wohl dort herumgeführt, kann sich also nicht frei im Land bewegen, soll ziemlich bizarr sein, Restaurants die komplett leer sind, nur für Touristen und andere Skurilitäten.

Cola-Getränke gibt es dort nicht. Urlaub ist in Nordkorea möglich, wenn auch nicht gerade empfehlenswert.

Welchen Grund sollte es geben, in Nordkorea Urlaub zu machen?

Was es nicht gibt, muß nicht verboten werden. 

In Nordkorea gibts kein amerikanisches Cola.

Wir haben über Nordkorea letztes Jahr im Sozialkundeunterricht gelernt (Q11).

Laut meiner Lehrerin sind normale Alltagsgegenstände nicht immer verfügbar. Nur Priviligierte dürfen ins Ausland (China) und dort einkaufen. Erschreckend ist, dass diese Menschen Sachen wie Klopapier (!) kaufen, statt irgendwelche Luxusartikel...

Daher denke ich, dass es in NK kein Coca Cola gibt.

Wirst du dort nicht finden.

Ja, kann man.

Was möchtest Du wissen?