Darf man in einer WfbM arbeiten wenn man schon eine befristete Rente wegen voller Erwerbsminderung erhält?

2 Antworten

Ja, du darft neben deiner EM Rente in einer WfB arbeiten.

Deine Bezüge aus dieser Arbeit zählen nicht als Einkommen, das deine Rente mindern würde

Er hat ja nur die Ewerbsminderungsrente und nicht die Erwerbsunfähigkeitsrente. Da kann er also etwa 15 Stunden in der WfB arbeiten gehen.

Es gibt keine Erwerbsunfähigkeitsrente mehr. Diese wurde durch die teilweise od volle Erwerbsminderungsrente ersetzt. Deine Aussage ist totaler Unsinn!!!

0
@turnmami

Deine verbalen Entgleisungen sind schon mehr als peinlich Herr Dorflehrer.

0
@turnmami

Der Dorflehrer will immer schlauer sein. So einem wie Dir antwortet man nicht. Denn es nützt nüscht. Ab jetzt bist Du Dorflehrer ignoriert.

0

Kann das Jobcenter eine wfbm Maßnahme verbieten?

Hallo bin 30 Jahre alt und habe einen behinderten Ausweis von 50% kann mir das Jobcenter eine wfbm Maßnahme verbieten.
Weil sie kommen mir im Moment damit das man erstmal den Antrag für Erwerbslosensrente abwarten will und den kann ich auf eine Warte Liste und das dauert den ca ein Jahr ich will aber jetzt arbeiten und nicht erst in 1-2 Jahren

...zur Frage

Teilzeitarbeiten bei voller Erwerbsminderung

Kann ich als Frührentner (volle Erwerbsminderungsrente) Teilzeit arbeiten? Ich bin bei zur Zeit bei einem Arbeitgeber beschäftigt, der mir das zweimal im Jahr über 450 Euro verdienen dürfen, verweigern will, stattdessen will er mich jetzt als Teilzeitkraft einstellen. Ist dies rechtlich?

...zur Frage

Arbeiten in einer WFBM und wohnen?

Hallo Leute, wie die einen oder anderen von euch sicher durch meine Beiträge hier schon wissen, habe ich ein Handicap und hatte einen Job auf dem alg.1 Jetzt hatte ich diese woche ein Termin in einer WFBM. Dort werde ich auch aufgenommen. zZ Lebe ich noch bei meinen Eltern hier in Köln bzw, schlafe dort auf dem Sofa, denn Ihrgend wie musste ich ja auch nach köln kommen bzw Wohnen. Wenn ich aber in die WFBM Komme, würde ich auch gerne in einen Wohnheim unterkommen. In Soest, wo ich zuvor gewohnt hatte, hatte ich eine eigene Wohnung, aber ich finde ein Wohnheim besser, da man dort nicht so alleine ist und einfach andere Menschen mit Handicap um sich rum hat. Wie muss man vorgehen, um in einen Wohnheim unter zu kommen? bzw. wie weit darf das Wohnheim von der WFBM weg sein? Denn die WFBM in die ich gehen möchte, hat keine Wohnheim direkt.

...zur Frage

Bekommt man eher eine Reha bewilligt wenn man einen Rentenantrag stellt?

Unser Sohn hat nach diversen Förderungsmaßnahmen der Arbeitsagentur eine gutachterliche Stellungnahme bekommen, wonach er wegen seiner seelischen Beeinträchtigungen nur unter 3 Stunden täglich arbeiten kann. Die Gutachterin hat ihn im übrigen nie gesehen sondern nach Aktenlage entschieden. Weitere Maßnahmen werden von der Arbeitsagentur nicht bewilligt; lediglich die Aufnahme in eine WfbM.

Von seinen Beitragszeiten könnte er momentan noch eine Rente wegen Erwerbsunfähigkeit oder Erwerbsminderung beantragen, was er aber eigentlich nicht will. Aber wenn er länger wartet, könnte der Anspruch verloren gehen. Wenn er jetzt doch einen Rentenantrag stellt ist die Rentenversicherung dann vielleicht bereit noch weitere Reha-Maßnahmen zu bewilligen nach dem Motto "Reha statt Rente"? Hat da jemand Erfahrungen mit? Er ist erst Mitte 20. Wird die Rentenversicherung auch die Gutachten der Arbeitsagentur hinzuziehen oder eigene Gutachten/Bewertungen erstellen? Schließlich wollen sie ja die Rente möglichst verhindern oder?

...zur Frage

Umzug auch bei Erwerbsminderungsrente

Hallo, eine Freundin von mir war sehr lange krank geschrieben. Nun bekommt sie Erwerbsminderungsrente. Sie möchte aber jetzt in ein anderes Bundesland ziehen, kann man das auch bei Erwerbsminderung wenn man am Tag mindestens 3 Stunden arbeiten kann? Oder dürfen nur ALG1, oder Hartz4 Empfänger umziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?