Darf man in einer tragenden Wand einen Durchbruch machen?

9 Antworten

Ein Türdurchbruch in einer tragenden Wand ist kein Problem. Je nach Größe solltest Du jedoch einen Statiker fragen, da ein Durchbruch ohne Einbau eines "Trägers" (egal ob Stahlträger oder Stahlbetonträger)in einer tragenden Wand zu großen Schäden führt

Das ist prinzipiell möglich. Aber ohne die Beratung durch einen Statiker ist das ganze zu Riskant. Man benötigt Stahlstützen und entsprechende Fachkenntnis.

Ja, das geht. Zunächst sollte es aber deine Wand sein oder dein Vermieter muss zustimmen. Für eine Tür reicht meist ein Sturz darüber, bestimmen sollte das aber ein Statiker. Wir haben letzten Monat eine tragende Wand fast ganz weggenommen, da brauchte es dann einen vertikalen und einen horizontalen Stahlträger (Stärke bestimmt der Statiker). Der horizontale liegt auf dem vertikalen und ist an der anderen Seite in eine Aussenwand eingelassen. Geht auch und war mit gut 2 Tagen Arbeit von zwei Leuten günstiger als erwartet. Die Abstimmung mit dem Statiker hat der Bauunternehmer übernommen.

Wand mit tragenden Balken teilweise durchbrechen?

Hi,
Und zwar besteht im Moment die Überlegung bei mir einen Teil einer Wand während den Renovierungsarbeiten entfernen zu lassen um eine Raumvergrößerung vorzunehmen.

Das Problem ist, dass sich in der Wand tragende Holzbalken befinden.

Der Durchbruch soll ca 1,50m breit und 2,00m hoch sein.

Jetzt zu meinen Fragen:

- Wie geht man am besten an die Sache ran und welche kosten erwarten mich, wenn ich dies durch ein Bauunternehmen durchführen lasse (nur das ich eine grobe Richtung habe ob das finanziell möglich ist.)?

-Statiker ist nehme ich an Pflicht um sich selbst abzusichern?

- Welchen Part der notwendigen Bauarbeiten könnte man als Nichtfachmann allerdings gelernter Elektriker übernehmen um die kosten zu senken?

- für weitere Tipps zu diesem Thema bin ich gerne offen :)

- sind irgendwelche Meldungen an Bauämter o.ä. Zu machen?

Aso falls das wichtig ist, das Haus ist etliche Jahre alt, die Zimmerwand besteht aus Holzplatten, zwischen den Balken dürfte eine Lehmartige masse verbaut worden sein, Backsteine o.ä. Denke ich nicht( habe die Holzplatten noch nicht entfernt)

Stärke der wand schätze ich auf 15 cm zirka +- 5cm

Vielen Dank für die Hilfe :)

Mit freundlichen Grüßen  

...zur Frage

Tür zumauern

Wir haben uns vor kurzem ein Haus gekauft und folgendes Problem: Wir müssen/wollen 2 Türen zumauern, die nicht gebraucht werden. Eine hat eine Stahlzarge, die sich in einer tragenden Wand befindet. Kann man die so einfach - und wie - rausklopfen? Die 2.Tür befindet sich in einer Wand, wo Backsteine offen zu sehen sind. Wir reißen eine Wand raus, in der sich diese Steine befinden. Kann man diese irgendwie wieder verwenden? Oder kann man genau diese nachkaufen?

...zur Frage

Wie kann ich feststellen ob die Wand stabil genug für ein Wandregal ist?

Hallo,

ich möchte in der Küche ein Wandregal an einer Wand befestigen. Die Wand wurde im Nachhinein vom Vermieter gezogen um zwei Räume voneinander zu trennen. Bein klopfen hört sich die Wand sehr hohl an. In der Wand sind Wasser und Stromleitungen verlegt (welche ich mit einem Prüfgerät ja orten kann). Vom Vormieter sind auf höherer Position Dübel angebracht, was mich darauf hinweist, dass Hängeschränke an der Wand angebracht wurden. Die waren sicherlich weitaus schwerer als mein Wandregal. Trotzdem bin ich mir etwas unsicher.

Wie kann ich sicher gehen, dass die Wand mein Regal aushalten wird?

...zur Frage

Fernseher an Rigips/gipskarton Wand? Möglich?

Hallo will mein 50 Zoll Plasma an die wand hängen! Allerdings an eine Rigips Wand mit metallischen ständerwerk(Blechprofile) . Genau wo der TV hin soll sind 3 Ständer dahinter meint ihr das klappt ? Tv wiegt rund 35 kg! Evtl ein Brett an alle drei Ständer Schrauben und daran die Halterung ? Bilder der Halterung häng ich an ! Der Rigips ist 1,5 cm stark !

...zur Frage

Fachmann für Durchbruch einer Tragenden Wand?

Hallo hallo, Mein Freund und ich haben eine Wohnung gekauft, nun möchten wir eine tragende Wand entfernen lassen. Eine Berechnung vom Statiker haben wir schon. Zum Stützen der Decke muss eine Holzkonstruktion her! welcher Fachmann ist für Durchbrüche und Einbau der Konstruktion zuständig ???? An welche Firma muss ich mich wenden?

Danke schonmal im Voraus Lg Sabrina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?