Darf man in einem Taxi rauchen als Passagier?

8 Antworten

"Seit dem 01. September 2007 ist das „Bundesgesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens“ in Kraft. Dies regelt klar in § 1 Absatz 1 Nr. 2 des Bundesnichtraucherschutzgesetzes (BNichtrSchG), dass das Rauchen in Kraftfahrzeugen, die der Personenbeförderung dienen, generell verboten ist.

So gilt dies sowohl für Fahrgast, als auch für den Taxifahrer selber während der jeweiligen Taxifahrt. Betroffen hiervon sind ebenso Leerfahrten und Privatfahrten in den Taxen."

Quelle: https://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-im-taxi/darf-man-im-taxi-rauchen.html

Ne ist übertrieben man kann ja fenster aufmacjen und so und es sind ja keine anderen fremden passagiere da

0
@KingDerCity

Kein Nichtraucher möchte sich in ein Taxi mit Rauchgeruch setzen.

3
@xSimonx3

Es riecht ja kaum wenn man aus dem fenster raus raucht

0
@KingDerCity

Man kann sich aber auch mal unter Kontrolle haben und die paar Minuten verzichten. So süchtig danach kann man ja garnicht sein ;)

2
@Jack98765

Ja aber ich finde es immer am besten im auto zu rauchen das ist irgendwie der beste ort zum rauchen finde ich

0
@KingDerCity

Natürlich stinkt es nach kaltem Rauch und du wirst dich dabei ja nicht mit dem kompletten Oberkörper aus dem Fahrzeug hängen.

0
@KingDerCity

Doch, es riecht sehr wohl - genauer gesagt: es stinkt sehr wohl. Auch bei offenem Fenster setzt sich der Qualm in die Polster und auf Oberflächen. Ich würde als Fahrgast in so eine Karre nicht mehr einsteigen. Da such ich mir ein anderes Taxi das nicht nach Kneipe stinkt

0

Ein Taxi ist ein öffentliches Fahrzeug, in dem laut Gesetzgebung überhaupt nicht mehr geraucht werden darf.
Vom Passagier nicht und vom Fahrzeugführer auch nicht.

Nein, darf man nicht, nicht mal dann, wenn der Taxifahrer es erlaubt und nicht einmal, wenn das sein eigener Wagen ist - auch er selbst darf in seinem eigenen Auto nicht rauchen, doll was....

Als ob richtiges alman gesetz

0

Der Taxifahrer hat Hausrecht, was er erlaubt oder nicht entscheidet der Taxifahrer.

Ein kundenorientierter Fahrer wird dies nicht gestatten, da sich vielleicht andere Fahrgäste an dem Geruch stören.

Irrtum. Taxi gehört zu den öffentlichen Verkehsmitteln und da hat der Fahrer keine Entscheidung :-)

4
@Intergalactic

Das mag so sein, letzendlich entscheidet dennoch der Fahrer. Wenn er es gestattet, gestattet er es 😂

1
@Intergalactic

Taxi ist kein Öffentliches Verkehrsmittel. Taxis dienen zum transport von Privatpersonen. Nicht der Taxifahrer an sich hat Hausrecht, sondern das Unternehmen. Das Unternehmen darf entscheiden ob die Person rauchen darf oder nicht. Da der Taxifahrer aber Mitglied des Unternehmens ist, hat dieser auch ein gewisses Entscheidungsrecht

0
@Antitroll1234

Das ist ein sehr individuelles Verständnis von dem Begriff "öffentliches Verkehrsmittel".
Der Fahrer macht im Taxi die Regeln.
Beim Thema Rauchen allerdings - sorry - inzwischen nicht mehr.

0

"was er erlaubt oder nicht entscheidet der Taxifahrer."

Fataler Denkfehler, der Taxifahrer darf nicht mal selber rauchen, nicht mal, wenn das sein eigener Wagen ist

1
... Hausrecht ...

läßt sich in Bezug auf das Rauchen nicht mehr anwenden.

Dieses Hausrecht hat sich nun, man mag es bedauern, der Gesetzgeber herausgenommen.

0

Was möchtest Du wissen?