darf man in einem restaurant nur die hälfTe zahlen wenn das essen nicht schmeckt?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Habt ihr das Essen aufgegessen, dann könnt Ihr nicht reklamieren. Beim ersten Bissen hättet Ihr sagen müssen, dass das Essen nicht in Ordnung ist. Jetzt müßt Ihr zahlen!

Nur, wenn du eine Ratte durchs Lokal hüpfen siehst ;) Steh nächstes Mal gleich nach dem 1. Bissen auf und geh!

Kommentar von urmel1981
15.02.2012, 13:38

das ist nicht ok, man muss reklamieren und Möglichkeit auf Nachbesserung oder Ersatz geben. Fehler können passieren

0

Ihr hättet wohl, wenn ihr probiert hättet, sofort den Kellner rufen können und sagen können, dass das Essen nicht schmeckt. Entweder hätte er euch komplett neues Essen bringen müssen bzw. dann hättet ihr nicht zahlen brauchen und woanders hingehen können. In eurem Fall werdet ihr sicher zahlen müssen.

Nein. Natürlich nicht. Außer wenn es dort sowas wie eine Garantie gibt. (Wenn es ihnen nicht schmeckt, zahlen sie die hälfte.:) )

Wenn das Essen nicht schmeckt, dann solltet ihr es nach zwei oder drei Bissen zurück geben und Euch beim Küchenchef beschweren. Der wird Euch wahrscheinlich anbieten, etwas anderes für Euch zu kochen. Das könnt ihr natürlich ablehnen, wenn ihr denn ganz und gar enttäuscht seid, dann müsst ihr aber die Getränke zahlen. Wenn ihr annehmt, dass er Euch was Neues kocht, dann zahlt ihr auch voll. ___________________ Was nicht geht: Alles aufessen und sich erst hinterher beschweren. ;))

Nein. Du hättest es nach dem ersten Bissen reklamieren können und Dein Geld zurückverlangen.

Wenn das so wäre hätte ich schon viel Geld gespart in meinem Leben :-D

Habt ihr aufgegessen? Dann nicht!

Habt ihr euch rechtzeitig beschwert, dann ja, eher müsstet ihr dann gar nicht zahlen. Meist siegt die Kulanz und ihr bekommt etwas neues

Damit koennte ja jeder kommen....

Nein,das ist nicht möglich.

Wenn an dem Essen etwas zu bemängeln ist, kann man das monieren und wenn das Restaurant das nicht beheben kann, kann man den Preis herabsetzen. Wenn man das Essen völlig ungeniessbar findet, muss man es nicht bezahlen.

Wenn man sich aber nicht beschwert hat und es trotzdem essen konnte, dann dürfte das mit der Herabsetzung des Preises schwierig sein.

"Die Beschwerde muss allerdings sofort erfolgen. Wer erst isst und dann rügt, verwirkt sein Recht auf Ersatz oder Preisminderung"

http://www.bz-berlin.de/ratgeber/ihr-gutes-recht-als-gast-im-restaurant-article1246993.html

Nein, nicht im nachhinein.

Das hättet ihr gleich von anfang an sagen sollen...

ich verstehe auch nicht warum ihr es aufisst wenn es nicht schmeckt...!!!

Was möchtest Du wissen?