Darf man in einem nicht klimatisiertem OP-Saal (Krankenhaus) bei über 30°C noch arbeiten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gemäß Arbeitsstättenverordnung3 Abs. 1, Anhang 3.5 - Raumtemperatur) heisst es: "... muss während der Arbeitszeit unter Berücksichtigung der Arbeitsverfahren, der körperlichen Beanspruchung der Beschäftigten und des spezifischen Nutzungszwecks des Raumes eine gesundheitlich zuträgliche Raumtemperatur bestehen...".

Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten hierzu : http://www.dguv.de/inhalt/praevention/themenaz/arbeitsstaetten/fachveranstaltung2009/huber_lang.pdf

Letztendlich werdet ihr wohl einfach öfter Pause machen dürfen (und müssen), damit keiner die Konzentration verliert...

Bei der Klimatisierung von Krankenhäuser gilt die Din 1946 Teil 4 für Raumlufttechnik im Gesundheitswesen. Diese DIN schreibt vor das RLT-Anlagen von der Heizung und Kühlung abgekoppelt werden müssen. Mehr Informationen über die DIN 1946-4 findest du unter: http://www.rentschler-air.de/din1946-4

Wie kann ich eine Teilrente beantragen?

Hallo, ich (42Jahre) wurde schon 16mal am li.Knie operiert und habe schon ein künstliches Gelenk. Die letzte OP war im November 2014 dort habe ich zum 5ten mal eine Knie TEP Wechsel Operation gehabt. War dann 5 Wochen zur Reha. Der Chefarzt meint ich solle mit meiner Vorgeschichte nur noch mittelschichtig (also keine Vollzeit mehr) arbeiten. Ich habe bislang 30 Stunden/Woche gearbeitet, wollte aber wenn meine Tochter 14 Jahre (ist jetzt 12) ist Vollzeit arbeiten. Kann ich, auch wenn ich nur 30 Stunden arbeite für die restliche Zeit eine Art Rente beantragen? Wo müsste ich das machen? Habe einen Schwerbehindertenausweiß mit 60% und Kennzeichen "G". Vielen Dank!

...zur Frage

Gibt es eine Frist, bis wann ein Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein Arbeitszeugnis ausstellen muss?

Hi!

Vor circa einem Jahr (nach dem der Teamlead das Team gewechselt hat) habe ich ein Zwischenzeugnis beantragt. Vor einem halben Jahr habe ich ein qualifiziertes Arbeitszeugnis (einen Monat bevor ich das Unternehmen verlassen habe) beantragt. Bisher habe ich keines der beiden Zeugnisse erhalten (bereits Reminder geschickt & vertröstet worden). Gibt es eine Frist, bis wann der Arbeitgeber das Zeugnis aushändigen muss? Oder kann er sich so viel Zeit nehmen, wie er will? 

Danke für euren Input! :)

...zur Frage

Ist es so schlimm keine Ausbildung gemacht zu haben?

Hallo,

ich brauche nur paar Meinungen von außerhalb!

Ich bin w. bin 20 Jahre alt und habe keine Ausbildung gemacht.

Ich habe meine Schule gut beendet habe Fachoberschulreife mit Quali. Seit dem Schulende bin ich arbeiten, ich war in einer Firma 1 Jahr und danach hab ich auch einige Überbrückungsjobs angefangen bis ich was vernünftiges in meiner nähe gefunden habe. Ja und jetzt arbeite ich seit ein halbes Jahr im Krankenhaus im Op Service und bin mit dem Job mehr als zufrieden!

Jaa leider habe ich lange genug hier in meiner nähe eine Ausbildung gesucht ich habe ganz viele verschiedene Berufe genommen und mich beworben, mit viel meine ich mehr als 30 Bewerbungen..

ich habe Probe Tage und Vorstellungsgespräche und Einstellungstest hinter mir.. ich wurde trotz gutem Zeugnis und aussagen von den Vorgesetzten bzw. die das geleitet habe, die zu mir gesagt haben, das ich gute chancen habe, trotzdem eine Absage erhalten habe.. immer und immer wieder..

(Natürlich hab ich in der Bewerbungsphase ein job gehabt)

ja jetzt zur frage

Ist es wirklich so schlimm das man keine Ausbildung gemacht hat??

Es heisst ja nicht, das ich keine lust habe zu arbeiten.

Bitte keine Beleidigungen!

...zur Frage

Freizeitausgleich von Überstunden?

Hallo, meine Frau arbeitet auf Teilzeit als Köchin. Sie hat vor ca. 2-3 Wochen gekündigt zum 01.11.18. Nun hat sie noch einiges an Überstd. und soll nach aktuellem Dienstplan auch noch welche machen. Der Arbeitgeber sagt, dass er ihr diese mit dem nächsten/letzten Gehalt auszahlt, allerdings möchte sie dies nicht, sondern diese in Freizeit ausgeglichen haben. Zur weiteren Info; Im Arbeitsvertrag steht steht der Passus" Überstunden werden nicht ausbezahlt". Kann sie auf einen Freizeitausgleich bestehen?

Ich bin selber beim Arbeitsrecht im Netz am stöbern, habe aber bis dato noch nichts gefunden. Beim Anwalt wollte ich erst anrufen, sobald ich selber nix gefunden habe.

Bei Anworten bitte ich um evtl. Quellen im geltenden Arbeitsrecht.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Arbeitszeiten OP-Schwester

Hallo,

Ich interessiere mich für den Beruf der OP-Schwester. Ich habe eine chronische Erkrankung (Multiple Sklerose) und weiß, dass in diesem Beruf Schichtarbeit geleistet wird. Das ist für mich aber defeinitiv nicht machbar,

Weiß jemand, ob man in diesem Beruf auch immer zur gleichen Zeit kommen kann, also nicht in Schichten arbeiten muss?

Ich habe übrigens einen Grad der Behinderung von 30. Könnte das helfen? Es ist mir auch egal, ob ich immer morgens oder abends anfange zu arbeiten. Es ist nur wichtig, dass ich einen festen Tagesablauf habe..

Danke für eure Antworten :*

...zur Frage

Bin ich verpflichtet eine Tagesmutter zu nehmen?

Hallo.. Bin ich verpflichtet eine Tagesmutter nehmen zu müssen?? Kurz zur Situation: Ich beziehe Alg2,mein Mann ist Aufstocker und wir haben 3 Kinder(17,14,4 ). Ich könnte von 8-13 Uhr arbeiten gehen,doch es findet sich keine Stelle. Der Kleine geht über diese Zeit von 7:30 bis 13:30 uhr in den Kiga. Meine Sachbearbeiterin droht mir mit Sanktionen,wenn ich mich nicht um Vollzeitstellen bemühe und um eine Tagesmutter. Der Kleine ist sehr oft krank,hat Verdauungsprobleme und jetzt auch noch Zahnschmerzen die wahrscheinlich in einer OP enden.Er ist sehr schüchtern und hat selbst im 2.Kiga-jahr noch keinen Anschluss gefunden,was er auch nicht will,da er sich mit Fremden sehr schwer tut. Ich soll lt. Arge den Kleinen bis 1.3.11 zu einer Tagesmutter gebracht haben,um eine Vollzeitmaßnahme(Praktikum in der Küche,ich bin gelernte Köchin,habe aber Bandscheibenvorfall,weswegen die arge nichts für mich findet ausser diese >Maßnahme)sonst werd ich sanktioniert.

Was kann ich tun?? Bin ich verpflichtet eine fremde Person (TaMu)den kleinen zu geben? Arbeiten will ich,aber nicht auf Kosten der Gesundheit meines Kindes. Wo kann ich mich da noch erkundigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?