Darf man in einem Hallenbad den Gang von der Dusche bis zu den Umkleiden nackt zurücklegen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Generell erlaubt is das sicherlich nicht.

Ich hänge mir oft ein Badehandtuch über die Schulter

Sie ist vorne zumindest nicht alles ganz offen.

Vorm Spind werden dann noch die Füße abgetrocknet und aufs Handtuch gestellt und angezogen. Es gab schon entsetzte Blicke aber mehr nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich ziehe mich auch oft vorm Spind aus. Ich werfe mir dann ein großes Handtuch über die schulter so daß es vorne das ETWAS bedeckt. und gehe so zu den Duschen.

Direkt erlaubt ist das nicht - aber in der Regel geduldet.

Ich gehe allerdings offt zu Nacktbadezeiten ins Bad, dann wird sich normalerweise vorm Spind umgezogen und splitterfasernackt zu den Duschen gegeangen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angemessene Kleidung bedeutet Badeanzug oder Badehose. Gänge sind da mit eingeschlossen. Aber wenn du nur kurz nackt bist wird es vielleicht toleriert. Da frage einfach Badpersonal( zuständige Personen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fragestellung sollte hier nicht lauten was erlaubt ist. Interessanter ist was geduldet wird. In Bädern benutze ich (m,48j, schlank) keine Kabinen. Das Umkleiden erledige ich auf dem Gang vor dem Spind. Die Wege zwischen Spind und Dusche lege ich in beide Richtungen nackt zurück. Die Badehose trage ich nur im Bereich der Becken. In vielen Bädern überschneiden sich die Wege der Geschlechter zwischen den Duschen und Umkleiden. Negative Reaktionen auf meine Nacktheit habe ich in keinem Bad erlebt. Vielmehr sind sowohl Badegäste als auch Personal überall offen und tolerant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NackterGerd
28.04.2016, 19:28

Wo machst du das so 

0

Also ich lauf oft nackt von der dusche zum spint oder so und da hat noch nie jemand was gesagt man wird natürlich weng komisch angeschaut aber egal. Manchmal wird man auch ausgelacht des aber eher von solchen leuten wie in meinem alter so 14-18

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sinnvoll wäre nach dem Duschen nicht wieder die nasse Badebekleidung anzuziehen, sondern ein geeignet grosses Badetuch um den Körper zu schlagen.


Es gibt alte Hallenbäder, da sind die Umkleiden streng Geschlechter getrennt, also eine Umkleide für Herren und eine Umkleide für Damen. Manchmal sind diese Bereuche sogar auf unterschiedlichen Etagen.

Und dann ist es auch so, dass man vom Treppenhaus erst in den Umkleidebereich gelangt, dann durch den Duschbereich gehen muss um zu den Schwimmbecken zu kommen.

Also in so einem Bad, könnte man durchaus auch komplett nackt von der Dusche zur Umkleide gehen. Weil manchmal hat man ja auch sein Badetuch nur im Spint, dass man nur die Badehose ausgezogen hat. Und da macht es ja wenig Sinn die nasse Badehose für den kurzen Weg wieder anzuziehen.


Ideal ist natürlich, wenn in dem Hallenbad nackt gebadet wird, dann kann man sich solche Überlegungen gänzlich sparen. Bspw im Jugendstilbad in Viersen ist das jeden Samstag und Sonntag bereits ab 14:00 möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man in einem Hallenbad nach dem Schwimmen ganz normal geduscht hat, ist es dann ein MUSS, sich etwas anzuziehen, nur um den Gang zu den Kabinen zurückzulegen?

Steht in der Hausordnung!

Wenn es in einer Hausordnung heißt: das HALLENBAD ist nur mit angemessener Badebekleidung zu betreten, heißt das doch nicht, die Gänge auch, oder?

Mein Rechtsgefühl sagt mir, der Hallenbadbereich beginnt nach der Umkleide.

In der Praxis hängt es vom Schwimmbad und Publikum ab. In underem Bad, reicht es einen Bademantel oder das Handtuch drumrum... Ich kenne diesen Satz und trotzdem sehe ich regelmäßig Menschen, die in den gemischten Gängen umziehen, da wurde wohl auch noch nie etwas gesagt. Den ganzen Weg nackt zu gehen, da würde wohl etwas gesagt werden, da die Duschen und Umkleide doch etwas weiter auseinander sind....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Struffel20357
26.08.2014, 22:35

"Den ganzen Weg nackt zu gehen, da würde wohl etwas gesagt werden, da die Duschen und Umkleide doch etwas weiter auseinander sind...." 10 Sekunden Schwanz wegguggen = erlaubt 30 Sekunden = verboten Aha!

1

Die Gänge sind doch wohl Teil des Hallenbades

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch ... der Passus... Das Hallenbad ist nur mit angemessener Bekleidung zu betreten der gilt auch für die Gänge.

Unter Hallenbad ist hier nicht nur der Bereich um den Pool herum zuverstehen, sondern der gesamte Gebäudeteil, welcher zu diesem Bereich gehört.

DAS HALLENBAD ist hier als Gesamtbegriff zu verstehen ... vergleichen kannst du das mit der Schule ... zur Schule zählt alles, das dazu gehört und nicht nur die Unterrichtsbereiche (wie zum Beispiel die Klassenzimmer...;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denny99
02.02.2014, 16:35

Nun ja, dann wäre ja also in der Schule gem deiner definition der Weg aus der Dusche in die Umkleide auch nur in angemessener Bekleidung zu begehen - so einen Quatsch - sorry!

0

doch das heisst auch, das du auf dem gang entsprechend was an haben musst.

mach dir ein handtuch um und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nackt von den duschen zur Umkleidekabine gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NackterGerd
05.12.2015, 18:53

Solange es niemand stört 

1

Das gilt auch für die Gänge zu den Kabinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Badehandtuch sollte man sich schon umlegen,denn es braucht ja nicht jeder alles zu sehen - wie man eben nackt aussieht.. oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Struffel20357
26.08.2014, 22:28

braucht nicht, kann aber, wenn es der Frager will

0

Klar darf man das so lange es niemanden stört  ich mache es immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darf man glaube ich nicht da es erregung öffentlichen Ergernisses ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karlchen91
29.08.2013, 19:51

Nein ist es nicht!!

§183a StGB - Erregung öffentlichen Ärgernisses liegt nur vor, wenn sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit ausgeführt werden mit der Absicht oder dem Wissen, dass damit ein Ärgerniss ausgelöst werden kann.

Nackt durch die Gänge zu laufen ist schlicht und ergreifend ein Verstoß gegen die Hausordnung und kann zum Hausverbot führen.

1

Was möchtest Du wissen?