darf man in eine privat Klinik wenn man nicht privat versichert ist? Es

10 Antworten

natürlich kannst du dort hin, und es werden dir auch mit sicherheit keine kosten entstehen ( außer die 10 euro pro tag für die kasse, telefon, fernseher, und wenn du einzelzimmer/ chefarzt haben möchtest). es wird ganz normal mit deiner gesetzlichen kk abgerechnet, denn "privatklinik" bedeutet nicht, wie alle hier der meinung sind, dass diese nur für privatpatienten und selbstzahler ist, sondern dass der träger "privat" ist (sprich der besitzer/betreiber ist z.b. eine familie und die einrichtung ist nicht staatlich). woher ich das weiß? ich arbeite seit jahren in einer privatklinik, und kann daher sagen, dass der überwiegende teil der patienten ganz normal gesetzlich versicherte sind. und die privatklinik, in der ich arbeite, ist da keine ausnahme.

Jede Privatklinik freut sich über einen Selbstzahler! Doch wenn die Privatklinik ihre (berechtigten) Zweifel daran hat, dass Du auch tatsächlich privat zahlen KANNST, dann wird sie natürlich mit einer Aufnahme / Behandlung vorsichtig sein!

Du mußt vorher fragen, ob sie auch Kassenpatienten behandeln. Wenn nicht, dann mußt Du alle Kosten selbst zahlen.

Kann man ein Drogentest privat bei einem Hausarzt machen?

Mit Blut oder Urin? Der Test wäre auf Crystal Meth.

Und wieviel Kosten wären das circa?

...zur Frage

Wer bezahlt die Krankenversicherung, wenn man arbeitslos ist?

Ich bin gesetzlich versichert, mein mann Privat. Ich werde ab nächsten Monat vorerst arbeitlos sein. Wie verhält es sich weiterhin mit meiner Krankenversicherung? Muss ich die von meinem Arbeitslosengeld bezahlen, zahlt die der Staat, oder muss ich mich bei meinem Mann mit privat versichern?

...zur Frage

Klinik Kosten zu hoch?

Hallo, kurz zu meiner Situation: Ich leide an Bulimie und war letztes Jahr schon in einer privaten Klinik, zu der Zeit war ich auch noch privat versichert. Leider bin ich nicht geheilt, was nicht an der Klinik lag, sondern am Zeitmanagement. Da ich sehr überzeugt von der Klinik bin, wollte ich dort gern wieder hin, bin jetzt gesetzlich versichert (keine Ahnung ob das überhaupt was zur Sache trägt). Meine Krankenkasse übernimmt ca. die Hälfte der Kosten, die andere Hälfte jedoch kann ich mir nicht leisten. Hat irgendjemand da draußen Tipps, ob und wie es noch eine Chance gibt, in diese Komik zu kommen?

Danke, liebe Grüße!

...zur Frage

Bis wann bezahlt einem die krankenkasse eine abtreibung wenn man privat versichert ist?

Frage steht oben. Denkt nichts falsches bitte ich habe sowas nicht vor.

...zur Frage

Rentnerin gesetzlich versichert, Ehemann war privat kv. Muss auf die Witwenrente der hohe private KV-Beitrag oder "nur" der gesetzliche Beitrag bezahlt werden?

...zur Frage

Erfahrungen mit Kliniken und Richtmenge?

Hey ihr!
Ich habe Binge eating und habe leichtes übergewicht. Ich werde am Freitag aus meiner Klinik entlassen (bin schon 5 Monate dort) aber habe noch jeden Tag rückfälle. Ich würde über die Sommerferien nochmal in eine Klinik gehen ( bin privat), will allerdings nicht in eine gehen wo man Richtmenge essen muss (und auch ein bisschen abnehmmehr darf).
Habt ihr erfahrungen, welche kliniken gut sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?