Darf man in diesem Fall "sparen"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja. Es steht den Unterhaltspflichtigen frei was er mit seinen Selbstbehalt macht.

Natürlich.

An etwaiige Rücklagen wird meine wissens nur gegangen wenn ein Amt in Vorschuss gehen muss z.B. weil du arbeitslos bist.

Ansonsten wird erspares erst wieder interesannt wenn es Zinsen abwirft. Die steigern dann ggf dein monatliches einkommen und erhöhen die zu zahlende Rate.


Auch Unterhaltspflichtige dürfen Rücklagen bilden, also Ersparnisse haben.

Okay vielen Dank für die Hilfe

0

Was möchtest Du wissen?