Darf man in Deutschland "Sturmgewehre" und "Maschinenpistolen" zur Jagd benutzen?

10 Antworten

Bezüglich den kleinen Maschinenpistolen ist zu sagen, dass sie mit einer 9mm Parabellum die Mindestenergie (Rehwild 1000 Jule auf 100 Meter und 2000 Jule auf schweres Schalenwild) die gesetzlich gefordert werden keinesweg erreichen. 

Beim G36 ist es keine Frage, beim G3 natürlich auch nicht usw. , aber die kleinen Flitzen kannst  Du nur für den Fangschuss nutzen. 

Mif Waffen, die Kruegswaffen sind, oder wie solche aussehen, darf man, auch wenn es sich "nur" um Halbautomaten handelt, nicht jagdlich schießen.

Übrigens: Glaubst du, dass du von einem Personenkreis, dem du erst noch erklären musst, was "semi-automatisch" bedeutet, eine rechtlich belastbare Antwort erhältst?

Mif Waffen, die Kruegswaffen sind, oder wie solche aussehen, darf man, auch wenn es sich "nur" um Halbautomaten handelt, nicht jagdlich schießen.

Schwachsinn! Falsch!

5

Als erstes gäbe es das Problem an die Waffen zu kommen, vollautomatische Waffen gelten nämlich als Kriegswaffen.

Zweitens sind die zu der Jagd nicht zugelassen.

Drittens fände ich persönlich das etwas moralisch verwerflich und der Staat sowieso.

Halbautomatische Waffen grundsätzlich ja, aber mit einer Magazinbegrenzung von 2 Schuss.

Was möchtest Du wissen?