Darf man in der Schweiz mit der eigene Waffe rum laufen (hab auch Waffeschein)?

8 Antworten

Darf man nur mit einem Waffentragschein. Ein Erwerbsschein berechtigt einen Waffenbesitzer nicht diese auch in der Öffentlihkeit mitzuführen, ob geladen oder nicht. Wie schon geschrieben, gibt es Ausnahmen, so zum Beispiel der Weg an einen Schiessanlass. Man muss aber den direktesten Weg nehmen und Waffe und Munition in "Zwei getrennten Behältnissen" transportieren. Das können zwei Sporttaschen sein, gesetzlich besteht hier grossen Spielraum. Ich glaube sogar man muss stets eine Kopie des Erwerbsscheins mitführen.

Was aber überhaupt nicht geht ist das sichtbare Tragen von Waffen und das Tragen von geladenen Waffen, ist abslut strafbar und zieht heftige Konsequenzen mit sich. Ich kenne Leute welche auch schon eine Waffe mitgeführt und gegen Räuber gebraucht haben, ich würde aber absolut davon abraten. Das Zeigen einer Schusswaffe als Verteidigung kann grob nach hinten losgehen, zwingt unter Umständen den Bedroher zu drastischen Massnahmen, zumal der Waffenbesitzer am viel kürzeren gesetzlichen Hebel sitzt, also tus nicht.

Im eigenen Haus/Wohnung darf man eine geladene Waffe tragen und diese in einer Notwehrsituation, ohne Konsequenzen zu befürchten, auch benutzen.

Nein. 

In der Schweiz darf man (mit Waffenschein, Besitzkarte usw.) Mit der Waffe eigentlich nur zwischen Orten wie Waffenladen, Kaserne, Haus und Schiessplatz herlaufen. Die Munition ist dabei immer separat von der Waffe zu lagern, das Magazin ungeladen und die Waffe selber ebenfalls. Die Waffe muss (sofern man nicht in Uniform ist) in Waffenkoffer oder zumindest auf dem Rücken getragen werden.

Zumindest noch nach der liberalsten Auslegung der Gesetze und Richtlinien hierzu...

(lebe selber in der Schweiz und bin waffenbesitzer)

Darf mer das nid als selbstschutz mit useneh also niemert erschiesse aber lüt eifach angst ih jage demit sie dir nüt möche

0
@duund

nei.

Vor allem würd' öppert mit ärä Waffe eher Nervosität usw. (für jedä) no witer stigere, was alles nur no schlimmer macht. 

"Angst ih jage"... isch angscht nöd dä grund, warum du dini waffe ha wetsch? wie'd selber unischerheit / angscht häsch à la "Heutzutage ist man niergendwo sicher"? Das isch zimlich zirkuläri Logik / ä logickschleiffe.

Stell dr vor öppert wo wien' normalo usgseht würd mit dä UZI i de Hand am HB umälaufa - wie würdet anderi und d' polizei druf reagiere?

0

Ja nid so uffälig ume laufe sondern Waffe i jacke dinne ha wenn öber dich schlah wot oder mit messer bedrohe wot chasch nur waffe füre neh und de laht dich nachher in ruhe

0

Ga mal am Fritig obig a BH. Da laufet mega viel met Waffe ufem Rögge ome und weisch was? Es gad allne am A**** verbi. Niemert dreit sich om.

0

In der Schweiz gibt es keinen Waffenschein. Es gibt Waffenerwerbsscheine und Waffentragscheine. 

Ja ich han jetzt en schein becho legst wuche dasi en Waffe kaufe darf und behalte darf mit munition jetzt isch tfrag ob ich mit dem au it öffentlichkeit use neh darf für selbstschutz ( niemert töte sondern nur angst ihjage)

1
@duund

ne, dörfsch nöd. do bruchts en Waffentragschein.

0

Was möchtest Du wissen?