Darf man in der Schwangerschaft unbegrenzt Hausnatron nehmen? Bzw. ist Hausnatron besser als Med.?

3 Antworten

Ich würde Dir raten Kontakt mit einer homöpatisch arbeitenden Hebamme aufzunehmen und es mit Globuli versuchen. Hat bei meinen Schwangerschaftsleiden super gut geholfen. Es gibt noch ein paar Hausmittel wie z.B. Mandeln oder Nüsse kauen, einen grossen Schluck kaltes Wasser trinken, einen TL Senf nach den Speisen Essen, zu den Speisen Fencheltee trinken. Generll gilt magenschonend zu Essen, d.h. alle säurefördernden Dinge meiden: nicht scharf essen, nicht fettig und nicht süss. Kein Kaffee u.s.w. Ein homöpatisches Buch "Die Hebammensprechstunde" rät nach dem Leitsatz "Gleiches mit gleichem Behandeln" man soll Zitrusfrüchte zu sich nehmen. Das waren jetzt nur ein paar Tipps...wenn gar nichts für Dich dabei ist oder auch die Hebamme nicht helfen kann darfst mir gerne nochmal schreiben, dann steh ich auf und hole meine Schwangerschaftsbücher. Habe das gerade letzte Woche für eine Freundin nachgeschlagen. Stehn noch ne Menge andere Tipps drin...Aber bin grad müde ;-)...vielleicht ist ja schon was dabei?

alles ist eine frage der dosierung... unbegrenzt ist sicher nicht gut - aber etwas bei starkem sodbrennen ist sicher nicht verboten... am besten meidest du lebensmittel, die starke säure verursachen und isst mehr basisches. alles gute für die schwangerschaft und herzlichen glückwunsch dazu! und ein trost: die beschwerden sind ja zeitlich begrenzt!

Eine multizentrische Studie in England und Südafrika untersuchte die Substanz Natriumalginat bei Schwangeren mit Sodbrennen. Ergebnis: 93% der Frauen waren innerhalb von 20 Minuten beschwerdefrei, 88% beurteilten den Erfolg als sehr gut bis gut. Natriumalginat wirkt rein physikalisch, ist diese Therapie für Mutter und Kind optimal verträglich, risikolos und von Ärzten empfohlen.

Natriumalginat wird aus norwegischen Tiefseealgen gewonnen. Bei Kontakt mit Magensäure bildet Natriumalginat in kurzer Zeit ein Alginat-Polster, das oben auf dem Mageninhalt schwimmt. Wenn der Mageninhalt hochgedrückt wird, liegt dieses Polster vor dem Speiseröhrenzugang und verhindert den Rückfluss. Eine Methode, die Sodbrennen schnell und zuverlässig stoppt. Vorteilhaft: Das natürliche Natriumalginat wirkt weder systemisch noch verändert es das normale Milieu im Verdauungstrakt. Natriumalginat wird unverdaut ausgeschieden.

http://www.medizinauskunft.de/artikel/familie/schwangerschaft_geburt/26_10_sodbrennen.php

Was tun bei Sodbrennen. Tablette hilft nicht?

Hab ab und zu Sodbrennen. Meist hilft dann die Tablette dagegen. Heute aber irgendwie nicht

...zur Frage

Bullrich Salz in der Schwangerschaft?

Hallo, bin in der 30SSW und hab öfters mal richtig starkes Sodbrennen, besonders wenn ich im Bett dann liege vorm Einschlafen. Nun hab ich in Apotheke nahcgefragt vor längerem und das alles kostet mir viel zu viel....

Hausmittel probiert, manches hilft auch bedingt aber ich kann und will nicht immer aufstehn wenn ich grade ins Bett bin odr unterwegs bin....also diesen Rat bitte nicht...

Nun habe ich mir Bullrich Salz gekauft, das hatte mein Ex immer und als ich es einmal nahm half es eben...Da steht zwar drin das man es wegen fehlender Nachweise etc nicht nehmen soll in SS aber online und von Freunden,Müttern höre ich das es nichts macht,solange man es nicht übertreibt und nur Absicherung für Hersteller sein soll....

Ich nehm auch selten davon, einmal die Woche vielleicht eine.....

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht ?!

...zur Frage

Wie werde ich das Sodbrennen los?

Morgen,

seit langer Zeit reagiert mein Magen manchmal sehr empfindlich auf Nahrung und Getränke. Das daraus resultierende Sodbrennen gleicht einem Höllenfeuer das durch ewig langes Aufstoßen verschwindet.

Kennt ihr Mittel die evtl auf längere Zeit wirken und sich wie ein Schutzmantel auf die Speiseröhre legen?

...zur Frage

Was hilft gegen Sodbrennen (Haushaltsgegenstände)?

Moin,

ich habe gerade extremes Sodbrennen und brauche Linderung bis morgen früh

...zur Frage

Kann das Absetzen der Pille Sodbrennen verursachen?

Ich habe mit dem letzten Monat die Pille (Selina 0,03mg/0,15mg) abgesetzt. Jetzt steht meine Periode kurz bevor. Ich habe aktuell zum ersten mal wirklich auffälliges Sodbrennen, das auch schon länger anhält. Hatte ich davor noch nie, zumindest nie so intensiv. Es hat auch ohne zuerst zu essen angefangen, was mir auch neu ist. Habe vor auch zum Arzt zu gehen, wenn es nicht besser wird, aber ich frage mich im Moment ob es vom Absetzen der Pille oder meiner bevorstehenden Tage kommen kann.

...zur Frage

Eine Gesundheitskur mit anorganischem Schwefel?

Hallo, vielleicht kennt das jemand. Im Internet habe ich leider wenig glaubwürdige Erfahrungen dazu gefunden. Es geht um anorganischen Schwefel, dieser wird mit Teelöffeln oder durch Kapseln geschluckt und soll Verdauungsbeschwerden „heilen“. Der Schwefel soll schädliche Bakterien sowie Pilze abtöten und eine gesunde darmflora unterstützen. Als Indikator würde es heißen wenn der Stuhlgang und auch die Blähungen stark stinken wäre das ein Zeichen dass die schädlichen Bakterien absterben. Die Kur ist dann vorbei wenn der Organismus normal funktioniert und kein Gestank mehr kommt. Nun meine Frage, ich werde da stutzig denn schließlich hat Schwefel immer einen harten Geruch, noch dazu kann der Schwefel vom Körper garnicht aufgenommen werden und wird quasi unverdaut ausgeschieden was also rein logisch gedacht zur Folge hätte dass der ausgeschiedene Schwefel eben immernoch nach Schwefel rieht und folglich die Kur nie aufhört. Hat da jemand schon Erfahrungen damit gemacht wie das funktionieren soll und warum der Schwefel plötzlich seinen Geruch verlieren soll? Und natürlich das wichtigste, bringt das überhaupt was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?