Darf man in der Schwangerschaft Putensalami essen?

5 Antworten

Natürlich kannst du deine Salami essen. Ganz viele dieser Einschränkungen, die du irgendwo liest, sind völlig übertrieben und eigentlich Panikmache… Du solltest versuchen dich selbst nicht in eine solche Panik zu versetzen in der Schwangerschaft. Selbst wenn du mal ein „verbotenes“ Lebensmittel zu dir genommen hast, bedeutet das ja nicht Krankheit und Tod für dein Kind oder dich. Es geht alleine um Nahrungsmittel, die ein gewisses Risiko – und das ganz häufig in sehr, sehr geringem Ausmaß – mit sich bringen, auf irgendeiner Ebene, häufig zum Beispiel Keime betreffend oder ähnlich. Wenn du also ein solches Lebensmittel verzehrt hast, gehst du ein äußerst geringes Risiko ein. Also keine Panik schieben. Wenn du bewusst auf ein solches Lebensmittel verzichtest und es dann doch versehentlich irgendwann einmal isst, ist das in 99,99 % der Fälle völlig egal. Die Putensalami hat bestimmt auch dein Kind im Bauch glücklich gemacht. 😉

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die Antwort.😊

1

in der konventionellen Putenmast kommen nen Haufen Medikamente zum Einsatz.

Und normalerweise kommt bei der Salami Pökelsalz (Nitrit) zum Einsatz, das solltest auch nicht erhitzen.

Deine Panik ist sicherlich schädlicher als Putensalamie

Selbstverständlich darfst Du

Deutsche Salami ist meist nicht roh, sondern zu Tode geräuchert.

Was möchtest Du wissen?