Darf man in der Schwangerschaft Shisha rauchen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich sind in einer Shisha sowohl Tabak als auch Schadstoffe enthalten.

Nein, natürlich sollst du nicht Shisha während der Schwangerschaft rauchen. Du sollst überhaupt nichts rauchen während der Schwangerschaft und bitte komm jetzt nicht mit E-Zigaretten daher.

Liebe Grüße, JutenMorgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm... manche sagen Shisha ist sogar noch gefährlicher als Zigaretten zu rauchen. Lass es also am besten, wenn du kein missgebildetes Kind haben willst. Und probiere auch so wenig wie möglich passiv zu rauchen. Wenn du (oder irgendwer) sich dazu entscheidet ein Kind zu bekommen, dann sollte diese Person auch Verantwortung übernehmen. Und es wäre unendlich ungerecht, wenn dein Kind wegen dir und deinem Verhalten benachteiligt wäre!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise ist in einer Shisha schon Tabak drin. Man kann sie sicher auch mit was anderem füllen, aber normalerweise ist halt Tabak drin.

Aber auch als Schwangere musst Du nicht die ganzen neun Monate alles bleiben lassen, was theoretisch irgendwie schädlich sein könnte. In den ersten Wochen weißt Du's ja eh noch nicht, und auch danach gilt: Die Dosis macht das Gift. Zurückhalten solltest Du Dich also, aber das eine Pfeifchen oder Gläschen am Wochenende ist sicher kein Problem. Eine Mutter, die Frust schiebt, weil sie nun plötzlich gar nix Angenehmes mehr darf (bzw. zu dürfen glaubt), ist sicher nicht die beste Umgebung für ein in ihr heranwachsendes Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
28.03.2016, 23:02

Sicher, man sollte nicht vergessen, dass man auch noch Frau ist, nicht nur Schwangere. Aber: wenn man schwanger ist, trägt man Verantwortung für sich UND das Kind. Und letzreres kann nicht sagen "Ja Mutti, mach mal, wenn es dir dadurch besser geht...ich find das zwar oll, weils mir dadurch schlecht geht, aber hauptsache, du hast es angenehm."

Und wenn man "Frust schiebt" nur weil man nicht rauchen oder trinken sollte, damit das Ungeborene sich bestmöglich entwickeln kann, hat man tiefergreifende Probleme, als die Frage, wie man "eine gute Umgebung für das Kind" schafft

1

Bist Du sicher dass die Chemikalien die Du da rauchst natürlich sind??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürfen tut man einiges, es wird niemanden geben, ders einem Verbieten kann.

Die Frage ist: sollte man?

Klar. Kein Nikotin drinne. Super. Das wars dann aber auch.

In der Shisha ist sehr wohl Tabak, wenn man nicht gerade Dampfsteine benutzt. Und da (im Tabak und in den Steinen) sind noch hunderte anderer Stoffe drinnen, die Plazentagängig sind (da also durch kommen und zum Kind gelangen).

Davon abgesehen senkt Shisha ebenfalls den Sauerstoffgehalt im Blut. Und spätestens das bekommt ein ungeborenes Kind mit.

Die Antwort auf die Frage ist also: Wenn man auch nur ein kleines Bisschen verantwortungsbewusst ist, raucht man in der Schwangerschaft nicht. Egal was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
28.03.2016, 22:59

Niedlich. Wer bewertet denn sowas negativ? Hat deine Mami in der Schwangerschaft das ein oder andere Gräschen geraucht?

0

Natürlich sind in Shisha Schadstoffe drinnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar sind in ner schicha schadstoffe drinen und ja da is auch tabak dirn und wenn du deinem kind was gutes tun willst lass es du willst ja nich das es ein kevin wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Shisha ist teilweise sogar schädlicher... also Nein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?