Darf man im Winter mit dem Moped fahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo missesSieberer,

grundsätzlich dürfen Sie im Winter mit Ihrem Moped fahren. Allerdings muss das Moped bei winterlichen Straßenverhältnissen (Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte) mit Winterreifen ausgerüstet sein.

Die Winterreifenpflicht gilt dann für alle Kraftfahrzeuge, also auch für Mopeds. Die Reifen müssen mit der Kennung M+S (das bedeutet: „Matsch und Schnee“) versehen sein.

Viele Grüße

Yvonne Scherer, CosmosDirekt

Hallo.

Auch Motorräder und Motorroller unterliegen der Winterreifenpflicht. Wer in den Wintermonaten mit einem motorisierten Zweirad unterwegs ist, muss die Bereifung des Bikes - ebenso wie Autofahrer beim Pkw - der jeweiligen Wettersituation anpassen. Winterreifenpflicht gilt auch für Mofas, Roller und Motorräder Darauf weist jetzt das Institut für Zweiradsicherheit hin (IfZ). In der gesetzlichen Regelung ist sowohl in der alten Fassung von 2006 sowie im neu formulierten Gesetz die Rede von Kraftfahrzeugen. Daher gilt diese Regelung auch für motorisierte Zweiräder, vom Mofa bis zur Supersportlermaschine. Nicht für alle Zweiräder gibt es die passenden Winterreifen Obwohl einige Reifenhersteller wie Metzeler, IRC und Heidenau bereits Winterreifen für Roller und Motorräder anbieten, gibt es nicht für alle Zweiradtypen einen entsprechenden Pneu. Zudem sind die Winterreifen für Bikes meist eine Weiterentwicklung bisheriger Profile mit speziellen Gummimischungen sowie eingearbeiteten Faserelementen für kältere Temperaturen um null Grad.

Quelle: http://www.zweirad-anderl.de/Winterreifen_Mofas_Motorraeder.html

Liebe Grüße FD

Was möchtest Du wissen?