Darf man im wald Sex haben oder ist das verboten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Tief im Waldesinneren, oder dort wo die Dickichten schon auf die Sexhungrigen "warten", dann in den Fichtenschonungen" da darfste dir getrost einen abhockeln. Doch schrei beim Orgasmus nicht gar zu laut, du könntest die Rehe erschrecken, die Sauen ggf. reizen. Denke auch dran, dass du mit deiner Freundin oder Frweund für Jäger auf dem Hochstand eine ideale Wi chsvorlage bietest.

Anonsten sei angemerkt, dass der deutsche Staat mit all seinen Vorschriften und Verboten doch ziemlich reppressiv ist, von wegen freiheitlich-demokratisch. Damit kommt im Endresultat stets nur die Freiheit des Geldsacks heraus.

Du dichtest bei jedem

0
@Nico08739

sei doch froh, wenn es denn geschieht, bei Bedarf wird auch noch die Harfe hervorgeholt, so isses ja nun nicht

0

Dann schon möglichst abseits von den Wegen und irgendwo im tiefen Unterholz,  wo keiner hinkommt. Könnte sonst eine Ordnungswidrigkeit werden, wäre dann eine Erregung ("passende Bezeichnung!"😅) öffentlichen Ärgernisses.

Sex ist etwas sehr Natürliches und der Wald ist pure Natur! Das sollte deine Frage beantworten. Es gibt Leute, die machen es nur oder fast ausschließlich in freier Natur.

Nur, wer sich in provozierender Absicht ein Schäferstündchen gönnt, um von ahnungslosen Spaziergängern "erwischt" zu werden, erregt öffentliches Ärgernis. Das ist zumindest verpönt, ob es strafrechtlich verfolgt wird, weiß ich nicht. Wo kein Kläger, da kein Richter. Seid nett aufeinander!

Natürlich. Auch in Baumhöhlen und auf Bäumen, denn von dort kommen wir ja evolutionsmäßig.

Solange du nicht Sex mit den Rehen hast wird das toleriert. Im schlimmsten Fall wäre es Erregung öffentlichen Ärgernis - eine Ordnungswidrigkeit, aber davon kannst du mal nicht ausgehen, da ja du dich nicht präsentiert hast - oder in Kauf nahmst das man dich sieht, denn du hast dich ja "versteckt". Also, viel Spaß!

Damit verwirrt man die Waldbewohner.. Es könnte wie schon geantwortet wurde Erregung öffentlichem... sein. Wenns ein Privatgrundstück ist dann könnte vielleicht auch so ne art Hausfriedensbruch sein. Aber so genau weiß ichs auch nicht

Hallo Alpacasso

Man kann überall Sex haben, man darf sich nur nicht erwischen lassen

Liebe Grüße HobbyTfz

wenn's keiner sieht, ist doch egal, ob's verboten ist.

Die Erregung öffentlichen Ärgernisses ist in Deutschland nach § 183a StGB eine Straftat. Nach dieser Vorschrift wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wenn die Tat nicht in § 183 StGB (exhibitionistische Handlungen) mit Strafe bedroht ist.

"dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis"e 

Die Passage dürfte hier nicht zutreffen, da er sich ja "versteckt". Da muss man schon dort vögeln wo man wirklich mit Publikumsverkehr rechnen muss, z. B. in der Bahn, aber nicht abseits im Wald. 

0
@CCCPtreiber

eben. deshalb, wenn's keiner sieht ist es egal. wenn's einer sieht, der sich geaergert fuehlt, haben sie sich wohl bloed angestellt

0

Lasst euch nicht beobachten. Wenn doch kanns Probleme geben, wenn nicht ists ok, meiner Meinung nach.

Mach dir doch nicht so einen Kopf!

Sex ist überall da erlaubt, wo du kein öffentliches Ärgernis bist. :P

Wo kein Kläger, da kein Richter quasi.

Wenn man erwischt wird, kann man aufgrund der Erregung öffentlichen Ärgernisses angezeigt werden.
Wenn nicht, hat man Glück. :))

Ja aber nur wenn damit auch ein öffentliches Ärgernis erregt wurde...

0

Was möchtest Du wissen?