Darf man im Wald eine kleine Downhillstrecke bauen?

7 Antworten

nein darfst Du nicht! period!

erstens gehört der Wald jemand, da was zu verändern ist Sachbeschädigung

zweitens baust Du damit eine Gefahr für Dich und andere auf - und der Waldbesitzer wäre dümmstenfalls haftbar, falls was passiert...

und wenn es Dein eigener Wald ist, machst Du das auch nicht, weil Du dann 2x haftest, wenns Dir einer nachmacht und sich derrennt...

Radfahren wie Reiten nur auf geeigneten Wegen!! - Gesetzesvorgabe!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

In meinem eigenen Wald , der nicht öffentlich ist kann ich bauen was ich will und wenn einer unerlaubt auf meinem Grundstück rumrennt ist er selbst schuld wenn er sich was tut .

0
@AgainstAllOdds6

Wenn Du Waldbesitzer bist (wärst) solltest Du wissen, dass es ein gesetzlich verbrieftes Betretungsrecht für alle gibt!

Es ist in Deutschland also zwar kein "öffentlicher Wald" (meint im Besitz einer Gebietskörperschaft wie Staat oder Gemeinde) aber wie jeder Wald- ausdrücklich auch Privatwald! - ein öffentlich zugänglicher Wald!!

Außerdem darfst Du im Außenbereich mitnichten einfach bauen, was Dir Spass macht; dazu gibt es ausführliche Vorgaben im Baurecht...

Und für nicht sog. waldtypische Gefahren (das wären z. B. herunterfallende Äste usw. gewesen - für die haftet der Besitzer nicht) - ausdrücklich etwa angelegte Downhillstrecken - haftet der Waldbesitzer sehr wohl!!

Wenn Du da anderer Meinungs bist: bitte... - aber das hilft Dir ggf. vor Gericht nicht wirklich...

0

Ja das haben wir auch gemacht. Wir haben viele und vorallen hohe Rampen aus Holz und Schlamm gebaut und noch verschiedene Sachen.

Der Waldbesitzer hat so ein Schild an einen Baum gehängt wo drauf steht, dass er es schön findet wie wir uns draußen beschäftigen, aber wir sollen trotzdem keine Weiteren Strecken bauen. Korrekter Typ!

aber nur wenn es dein eigentum ist.in einem fremden wald kannst anzeige wegen sachbeschädigung bekommen

Kommt drauf an was du dafür verstehst wenn es die ganzen Wege versperrt oder ihr andere Leute umgehen könntet geht das nicht auch musst du darauf achten ob der Wald vielleicht privat Grundstück ist

Ohne Zustimmung des Grundstückseigners unter Garantie nicht, je nach Waldgebiet und Zweckbestimmung auch eher nein.

Was möchtest Du wissen?