Darf man im Toten Meer schnorcheln/tauchen?

9 Antworten

Man kann und es wird sogar gemach ( http://www.deadseadivers.com/ ). Und das es nichts zu sehen gibt stimmt so auch nicht. Keine fische ok... Aber eben salzformationen. Ist mal was anderes. Allerdings: das ist nichts für unerfahrene Taucher. Man braucht viel Blei und gute Ausrüstung (salz ist Hölle für die Automaten). Und man sollte keine Angst haben blind zu tauchen (wenig Sicht und sollte Wasser in die Maske kommen gar keine Sicht mehr). Erfahrung und ein guter guide sind also wichtig. Schnorcheln macht allerdings wirklich wenig Sinn. Man sieht nicht weit genug in der brühe.

Ich war vor 3 Jahren in Israel unter anderem auch im Toten Meer schwimmen und es ist absolut nicht zu empfehlen dort schnorcheln oder tauchen zu gehen!! Der kleinste Spritzer in den Augen brennt wie hölle, mal ganz abgesehen davon, dass das Wasser sehr trübe ist! Selbst mit frisch rasierten Beinen brennt es anfangs ;/

Dann würde ich einige Kilo Bleigewichte mitnehmen, denn anders wirst du wohl kaum unter Wasser bleiben. Und eine superabdichtung an Tauscherbrille und Schnorchel-Mundstück. Denn es verbrennt sonst

Was möchtest Du wissen?